HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD053018 (letzte Änderungen: 2. Dezember 2008) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) / Aurel(ius) Ingenuis t/esserarius leg(ionis) II Pa/r(thicae) |(centuria) I pil(i) post(erioris) qui vixit an/nos XXXV me(n)sibus V/II diebus X Geminius R/estutus collega et h/eres bene meren/ti fecit
Majuskeln: D M
AVREL INGENVIS T
ESSERARIVS LEG II PA
R | I PIL POST QVI VIXIT AN
NOS XXXV MESIBVS V
II DIEBVS X GEMINIVS R
ESTVTVS COLLEGA ET H
ERES BENE MEREN
TI FECIT
Datierung:242 n. Chr. – 244 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1993, 1588.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzSyria
Land Syrien
Fundort antik Apamea
Fundort modernHama, bei    (Umkreissuche)
Fundstelle Turm 15, sekundär verwendet
AufbewahrungQal`at al Madiq, Karawanserei, Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
Höhe126 cm
Breite66 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD053018
EDH Geo-ID24629
Pleiades ID897711 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/198716
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-03700755
LUPA: http://lupa.at/13284
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen2. Dezember 2008
BearbeiterPlatz
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum