HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD051921 (letzte Änderungen: 3. August 2018, Esch) copy to clipboard
Transkription:Vegeius(?) [--]DI(?)[-](?) sibi vivus M[---] / [---]M[-]TE(?)I mater [---]M[--] / [---]I(?)VLIS AVI(?)[---]O(?)I(?)[--]
Majuskeln: VEGEIVS [ ]DI[ ] SIBI VIVVS M[ ]
[ ]M[ ]TEI MATER [ ]M[ ]
[ ]IVLIS AVI[ ]OI[ ]
Datierung:31 n. Chr. – 70 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07627. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 13, 07627 add. p. 130. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
É. Ésperandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Gaule romaine 8 (Paris 1922) 201, Nr. 6184. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
A. Günther, BJ 142, 1937, 54, Anm. 1. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1938.
G. Bauchhenß, JRGZ 22, 1975, 88-89; Taf. 32, 1-3. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1938, p. 13 s. n. 31.
AE 1939, p. 84 s. n. 281.
R. Bodewig, in: H.G. Kuhn (Hrsg.), Professor Dr. Robert Bodewig: Lehrer, Historiker, Archäologe 1. Größere Schriften (Neudr. Lahnstein 1998) 103 -104, Nr. 1. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
R. Wiegels, BerArchMittelrheinMosel 16, 2010, 469-472, Nr. 14; Abb. I 14. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
J. Mander, Portraits of children on Roman funerary monuments (Cambridge 2013) 254, Nr. 445.
E. Krüger, in: H. von Petrikovits - A. Steeger (Hrsg.), Festschrift für August Oxé zum 75. Geburtstag 23. Juli 1938 (Darmstadt 1938) 128-134; Taf. 15 u. 16; Abb. 1 (Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1939.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Confluentes
Fundort modern Koblenz
FundstelleS. Florin, Kirche, bei, mittelalterliche Stadtmauer, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahrvor 1601
AufbewahrungKoblenz, Mittelrhein-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerRelief
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe180 cm
Breite118 cm
Tiefe32 cm
Buchstabenhöhe5.5-2.8 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Die Inschrift befindet sich auf einer breiten Leiste zwischen zwei Bildfeldern und ist teilweise stark verrieben. Oberhalb der Inschrift die drei sitzenden Figuren eines Knaben, einer Frau und eines Mannes; im Bildfeld unterhalb der Inschrift die Halbkörperbüsten von fünf Mädchen(?). (B): CIL 13, 07627; CIL 13, 07627 add. p. 130; Ésperandieu; Günther; Bauchhenß; Bodewig; Wiegels; Krüger: kleinere Leseabweichungen.
Personen
Person 1Name: Veceius(?) Midicsinius(?)
praenomen:
nomen: Veceius?
cognomen: Midicsinius?
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD051921
EDH Geo-ID8804
Pleiades ID108903 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211650
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen3. August 2018
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum