HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD051921 (letzte Änderungen: 12. Juli 2018, Esch) copy to clipboard
Transkription:Vegeius(?) [--]DI(?)[-](?) sibi vivus M[---] / [---]M[-]TE(?)I mater [---]M[--] / [---]I(?)VLIS AVI(?)[---]O(?)I(?)[--]
Majuskeln: VEGEIVS [ ]DI[ ] SIBI VIVVS M[ ]
[ ]M[ ]TEI MATER [ ]M[ ]
[ ]IVLIS AVI[ ]OI[ ]
Datierung:31 n. Chr. – 70 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07627. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 13, 07627 add. p. 130. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
É. Ésperandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Gaule romaine 8 (Paris 1922) 201, Nr. 6184. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
A. Günther, BJ 142, 1937, 54, Anm. 1. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1938.
G. Bauchhenß, JRGZ 22, 1975, 88-89; Taf. 32, 1-3. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1938, p. 13 s. n. 31.
AE 1939, p. 84 s. n. 281.
R. Bodewig, in: H.G. Kuhn (Hrsg.), Professor Dr. Robert Bodewig: Lehrer, Historiker, Archäologe 1. Größere Schriften (Neudr. Lahnstein 1998) 103 -104, Nr. 1. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
R. Wiegels, BerArchMittelrheinMosel 16, 2010, 469-472, Nr. 14; Abb. I 14. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Krüger, in: H. von Petrikovits - A. Steeger (Hrsg.), Festschrift für August Oxé zum 75. Geburtstag 23. Juli 1938 (Darmstadt 1938) 128-134; Taf. 15 u. 16; Abb. 1 (Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1939.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Confluentes
Fundort modern Koblenz
FundstelleS. Florin, Kirche, bei, mittelalterliche Stadtmauer, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahrvor 1601
AufbewahrungKoblenz, Mittelrhein-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerRelief
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe180 cm
Breite118 cm
Tiefe32 cm
Buchstabenhöhe5.5-2.8 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Die Inschrift befindet sich auf einer breiten Leiste zwischen zwei Bildfeldern und ist teilweise stark verrieben. (B): CIL 13, 07627; CIL 13, 07627 add. p. 130; Ésperandieu; Günther; Bauchhenß; Bodewig; Wiegels; Krüger: kleinere Leseabweichungen.
Personen
Person 1Name: Veceius(?) Midicsinius(?)
praenomen:
nomen: Veceius?
cognomen: Midicsinius?
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD051921
EDH Geo-ID8804
Pleiades ID108903 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211650
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen12. Juli 2018
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum