HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD051919 (letzte Änderungen: 12. Juli 2018, Esch) copy to clipboard
Transkription:I(n?) h(onorem?) [d(omus)? d(ivinae)?] / [------
Majuskeln: I H [ ]
[
Datierung:151 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07625.
H. Lehner, Die antiken Steindenkmäler des Provinzialmuseums in Bonn (Bonn 1918) 2, Nr. 2.
H. Mylius, JbGeschKultMRhein 2/3, 1950/51, 45-46; Abb. 20.
R. Bodewig, in: H.G. Kuhn (Hrsg.), Professor Dr. Robert Bodewig: Lehrer, Historiker, Archäologe 1. Größere Schriften (Neudr. Lahnstein 1998) 104, Nr. 4.
R. Wiegels, BerArchMittelrheinMosel 16, 2010, 457-458, Nr. 4; Abb. I 4.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Confluentes
Fundort modern Koblenz
FundstelleMosel, Balduinbrücke, bei    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1865
AufbewahrungKoblenz, GDKE RP, Dir. Landesarch.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerBlock
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(67) cm
Breite(87) cm
Tiefe45 cm
Buchstabenhöhe21 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Interpunktion / Sonstigeshederae
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Autopsie R. Wiegels.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD051919
EDH Geo-ID8650
Pleiades ID108903 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211648
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11001753
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen12. Juli 2018
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum