HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD050907 (letzte Änderungen: 2. August 2018) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / Sex(tus) Seni/us Secun/dinus mil(es) / leg(ionis) I M(inerviae) p(iae) f(idelis) / b(ene)f(iciarius) co(n)s(ularis) / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: I O M
SEX SENI
VS SECVN
DINVS MIL
LEG I M P F
BF COS
V S L M
Datierung:151 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1995, 1109.
R. Wiegels, in: F.E. Koenig - S. Rebetez (Hrsg.), Arculiana. Recueil d'hommages (Avenches 1995) 537; Abb. 4. - AE 1995.
E. Schallmayer - K. Eibl - J. Ott - G. Preuß - E. Wittkopf, Der römische Weihebezirk von Osterburken 1. Corpus der griechischen und lateinischen Beneficiarier-Inschriften des Römischen Reiches (Stuttgart 1990) 82, Nr. 89; Foto. - AE 1995.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Rigomagus
Fundort modernRemagen    (Umkreissuche)
Fundstelle Kastell, bei, Kirche
Fundjahr1969
AufbewahrungRemagen, S. Peter und Paul
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialTrachyte: Gesteine - pyroklastische Sedimente
Höhe90 cm
Breite46 cm
Tiefe34 cm
Buchstabenhöhe7-4 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD050907
EDH Geo-ID7781
Pleiades ID109281 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/209688
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-03300692
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen2. August 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum