HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD049727 (letzte Änderungen: 8. August 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Mercurio s(acrum) / Totia Luci fil(ia) / v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aeta) m(erito)
Majuskeln: MERCVRIO S
TOTIA LVCI FIL
V S L L M
Datierung:101 n. Chr. – 130 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1997, 1182.
J.-J. Hatt - F. Pétry, CAAH 16, 1972, 28-30, Nr. 1; fig. 2. - AE 1997.
F. Pétry, Gallia 30, 1972, 416-417, Nr. 43 (Foto). - AE 1997.
J. Hupe, TZ 60, 1997, 175, Nr. 114. - AE 1997.
(o. Autor), in: P. Flotté u. a., Le Bas-Rhin, Carte Archéologique de la Gaule 67, 1 (Paris 2000) 462; fig. 361.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik (Civitas Tribocorum)
Fundort modern Niederbronn-les-Bains
FundstelleWasenbourg, Mercur-Heiligtum    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1968
AufbewahrungNiederbronn-les-Bains, Maison de l'Archéologie des Vosges du Nord
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe48 cm
Breite58 cm
Tiefe23 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Relief, erhalten ist noch der obere Teil, vom Relief noch der Kopf des Mercurius mit Flügelhut, Gesicht abgeschlagen.
Personen
Person 1Name: Totia Luci fil.
praenomen:
nomen:
cognomen: Totia
Geschlecht: weiblich
Person 2Name: Luci
praenomen:
nomen:
cognomen: Lucius
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD049727
EDH Geo-ID9140
Pleiades ID109209 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211560
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-09500092
Historische Periode(n)Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen8. August 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum