HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD048532 (letzte Änderungen: 10. Oktober 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Iusttus(!)
Majuskeln: IVSTTVS
Datierung:1 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1999, 1159.
R. Engels, in: H. Bernhard - H.-J. Engels - R. Engels - R. Petrovszky, Der römische Schatzfund von Hagenbach (Mainz 1990) 18, Nr. 108. - AE 1999.
H.-J. Engels, in: H. Bernhard - H.-J. Engels - R. Engels - R. Petrovszky, Der römische Schatzfund von Hagenbach (Mainz 1990) 10.
N. Birkle, Untersuchungen zur Form, Funktion und Bedeutung gefiederter römischer Votivbleche (Bonn 2013) 264, Nr. H. 108; Taf. 29m u. 38e.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Nemetum)
Fundort modernHagenbach    (Umkreissuche)
Fundstelle Baggersee
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahrvor 1973
AufbewahrungSpeyer, Hist. Mus. Pfalz
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTessera
MaterialSilber
Höhe(13.3) cm
Breite2.5 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Schreibtechnikgeritzt / Graffito
Kommentar
  Aus einem Hortfund; Fundjahr: 1961-1973. Votivblech; die Inschrift befindet sich auf der Mittelrippe des Schaftes. Schreibtechnik: eingeritzt.
Personen
Person 1Name: Iusttus(!)
praenomen:
nomen:
cognomen: Iusttus (= Iustus)
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD048532
EDH Geo-ID8775
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211527
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-14800120
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. Oktober 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum