HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD047813 (letzte Änderungen: 10. August 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:L(---) P(---) / Ar(---) // [P]rivat(um?) // Pub//lic(um)
Majuskeln: L P
AR

[ ]RIVAT

PVB

LIC
Datierung:14 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2000, 1072.
J.-J. Ring, in: P. Flotté u. a., Le Bas-Rhin, Carte archéologique de la Gaule 67, 1 (Paris 2000) 278-279; fig. 172. - AE 2000.
F. Pétry, Caesarodunum 16, 1981, 23, Nr. 3.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik (Civitas Tribocorum)
Fundort modern Ernolsheim-lès-Saverne
Fundstelleoppidum Heidenstadt, bei, antiker Weg    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1975
Aufbewahrungin situ
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrenzmarkierung
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerCippus
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe210 cm
Breite66 cm
Tiefe46 cm
Historisch relevante Hinweise
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Cippus mit rechteckigem Grundriss und pyramidenförmigem Abschluß. Text 3 befindet sich auf zwei angrenzenden Seiten des cippus. Text 1: möglicherweise l(imes) p(roximus) ar(epennium)? Der Aufstellungsort des cippus befindet sich am nordöstlichen Tor des oppidum.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD047813
EDH Geo-ID9098
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211455
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-20500408
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. August 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum