HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD047352 (letzte Änderungen: 12. Juni 2017) copy to clipboard
Transkription:[--- Dea]e / Nehal[ennia]e pro / mercib[us ---]ctor(um?) / bene c[ons(ervandis) Li?]/bonius [---] / [---]M[---]
Majuskeln: [ ]E
NEHAL[ ]E PRO
MERCIB[ ]CTOR
BENE C[ ]
BONIVS [ ]
[ ]M[ ]
Literatur Hilfe:AE 2001, 1468.
AE 2003, 1228.
P. Stuart - J.E. Bogaers, Nehalennia. Römische Steindenkmäler aus der Oosterschelde bei Colijnsplaat (Leiden 2001) 95-96, Nr. A 62; Taf. 49, A 62. - AE 2001.
M.-T. Raepsaet-Charlier, AC 72, 2003, 296, Nr. A 62.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBelgica
Land Niederlande
Fundort antik Ganuenta?
Fundort modern Colijnsplaat
FundstelleOosterschelde, Fluss, Schaar van Colijnsplaat    (Umkreissuche)
Region modernZeeland
AufbewahrungMiddelburg, Zeeuws Genootschap
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(18.5) cm
Breite(17) cm
Tiefe16 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Zwei nicht aneinanderpassende Fragmente erhalten; Maße beziehen sich auf das linke Fragment (a); Fragment b: (9.5) x (9.5) x (8.5) cm. Ergänzte Breite des Inschriftfeldes: circa 35 cm.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD047352
EDH Geo-ID7921
Pleiades ID109000 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/209570
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-23400592
FerCan: http://gams.uni-graz.at/o:fercan.356
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen12. Juni 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum