HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD047090 (letzte Änderungen: 27. Juli 2018) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo) Genio loci et / Nymf(is) Fortunae Me/liori G(aius) Ianuarius / Victorinus b(ene)f(iciarius) co(n)s(ularis) / Id(ibus) Iul(iis) Max(imo) et Ael(iano) co(n)s(ulibus)
Majuskeln: I O M GENIO LOCI ET
NYMF FORTVNAE ME
LIORI G IANVARIVS
VICTORINVS BF COS
ID IVL MAX ET AEL COS
Datierung:15. Juli 223 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2001, 1540.
PIR (2. Aufl.) M 308.
PIR (2. Aufl.) R 92.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Auderiensium)
Fundort modernObernburg/Main    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernBayern
Fundjahrvor 1930
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerBrunnen?
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD047090
EDH Geo-ID8148
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211414
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-24200309
LUPA: http://lupa.at/13624
Historische Periode(n)Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung223 AD: L. Marius Maximus Perpetuus Aurelianus II / L. Roscius Aelianus Paculus Salvius Julianus  –  https://godot.date/id/B9CzLbRAhSpMRyW5w7TMdj
(alle Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen27. Juli 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum