HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD046999 (letzte Änderungen: 30. Oktober 2017) copy to clipboard
Transkription:Matronis / Alusnehis / A(ulus) Attaconius / [-]eranus et A(ulus) / [A]ttaconius / [Q]uintus l(ibentes) m(erito)
Majuskeln: MATRONIS
ALVSNEHIS
A ATTACONIVS
[ ]ERANVS ET A
[ ]TTACONIVS
[ ]VINTVS L M
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2001, 1427.
T. Franke, BJ 199, 1999, 121-122, Nr. 1; Abb. 2-4. - AE 2001.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Inden
FundstellePier, Wüstung Weisweiler, fränkisches Gräberfeld    (Umkreissuche)
Region modernNordrhein-Westfalen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe71.5 cm
Breite43 cm
Tiefe19.5 cm
Buchstabenhöhe4.5-5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD046999
EDH Geo-ID29809
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/209536
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-24200286
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen30. Oktober 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum