HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD046966 (letzte Änderungen: 24. Mai 2013, Cowey) copy to clipboard
Transkription:------]CA SMC / quot si non [fecerint ---] / tunc uti pec[uniam? ---]/TANV redd[ant?] P[--- si quis] / lapidem t[ranstulerit] / dab(it) r(ei) p(ublicae) |(denarios) C[---] / Montan[------
Majuskeln: ]CA SMC
QVOT SI NON [ ]
TVNC VTI PEC[ ]
TANV REDD[ ] P[ ]
LAPIDEM T[ ]
DAB R P | C[ ]
MONTAN[
Literatur Hilfe:P. Pilhofer, Philippi 2. Katalog der Inschriften von Philippi (Tübingen 2000) 141-42, Nr. 138. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 2006, 1342.
J. Bartels, ZPE 157, 2006, 200, Nr. 2. - AE 2006.
P. Pilhofer, Philippi 2. Katalog der Inschriften von Philippi (2. Aufl. Tübingen 2009) 164-165, Nr. 138.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzMacedonia
Land Griechenland
Fundort antik Colonia Iulia Augusta Philippensium (= Philippi)
Fundort modernKrenides    (Umkreissuche)
Fundstelle Stadtmauer
Region modernAnatolikí Makedonía, Thráki
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
Höhe(41) cm
Breite(32) cm
Tiefe9 cm
Buchstabenhöhe3.5 cm
Historisch relevante Hinweise
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  (B): Abweichende Textgestaltung der Z. 5.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD046966
EDH Geo-ID14088
Pleiades ID501482
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/121300
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-23800513
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen24. Mai 2013
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum