HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD043975 (letzte Änderungen: 25. November 2016, Gräf) copy to clipboard
Transkription:------]ARC[---] / [---]MI[---] / [---]I I[---] / [---]ANO[---] / [---]CVNOS[---] / [---]A pe[cu?]nia[---] / [---]AP[---] / [---]A[------
Majuskeln: ]ARC[ ]
[ ]MI[ ]
[ ]I I[ ]
[ ]ANO[ ]
[ ]CVNOS[ ]
[ ]A PE[ ]NIA[ ]
[ ]AP[ ]
[ ]A[
Datierung:101 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1995, 1366.
J. Reynolds, in: A. Poulter (Hrsg.), Nicopolis ad Istrum: a Roman, late Roman and early Byzantine city (London 1995) 317, Nr. 4; pl. 41B. - AE 1995.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzMoesia inferior
Land Bulgarien
Fundort antik Nicopolis ad Istrum
Fundort modern Veliko Târnovo
FundstelleNikjup, bei, spätantike Stadt, Werkstätten, bei    (Umkreissuche)
Region modernVeliko Târnovo
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungDefixio
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTessera
MaterialBlei
Höhe(5.5) cm
Breite(2.1) cm
Buchstabenhöhe0.4 cm
Historisch relevante Hinweise
ReligionMagie/Zauber
Kommentar
  Fragment eines Fluchtäfelchens; ursprünglich zusammengerollt; ein weiteres Fragment erhalten, aber noch zusammengerollt. Maßangaben nur ungefähr.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD043975
EDH Geo-ID27651
Pleiades ID216895 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/192367
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-03300843
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen25. November 2016
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum