HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD037073 (letzte Änderungen: 2. Mai 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:IN[---] / [------](?)
Majuskeln: IN[ ]
[ ]
Datierung:171 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2010, 1073.
CIL 13, 06386c; Zeichnung.
É. Ésperandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Germanie romaine (Paris - Brussel 1931) 322-323; Foto.
F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs, (2. Aufl. Stuttgart 1914) 674-675, Nr. 478; Foto.
P. Filtzinger, Hic saxa loquuntur. Römische Steindenkmäler im Lapidarium Stiftsfruchtkasten und in der Ausstellung "Die Römer in Württemberg" im Alten Schloß (Stuttgart 1980) 59-60; Abb. 23. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
M. Luik - F. Reutti, Der Römerpark in Köngen (Stuttgart 1988) 83-84; Abb. 60.
E. Künzl, FBW 31, 2010, 477-478. 494; Abb. 44. - AE 2010.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Sumelocenna (Civitas Sumelocennensis)?
Fundort modern Rottenburg/Neckar
FundstelleSeebronn?    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1757
AufbewahrungStuttgart, Württ. Landesmus, Magazin
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerRelief
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe86 cm
Breite68 cm
Tiefe12 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Relief zweier Männer, die sich unter einem muschelartigen Baldachin die Hand reichen, darüber die wohl nicht antike Inschrift Concordiae. Die antike Inschrift befindet sich unterhalb des Reliefs. Vielleicht 'In [h(onorem) d(omus) d(ivinae)]'? Autopsie R. Wiegels. (B): Filtzinger liest Concordia als antik.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD037073
EDH Geo-ID8852
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211178
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000400
LUPA: http://lupa.at/7447
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. Mai 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum