HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD037054 (letzte Änderungen: 25. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[D]eanae e[x]/plorator(es) // Triboci / et Boi / [v(otum) s(olverunt)] l(ibentes) l(aeti) m(erito)
Majuskeln: [ ]EANAE E[ ]
PLORATOR

TRIBOCI
ET BOI
[ ] L L M
Datierung:101 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs (2. Aufl. Stuttgart 1914) 465-466, Nr. 327; Zeichnung.
CIL 13, 06448.
F. Haug, FS 14, 1906, 38, Nr. 327.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Marbach/Neckar
FundstelleNeckar / Murr, Zusammenfluß    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1600
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Verschollen und nur durch eine Zeichnung überliefert. Z. 1 und 2 befanden sich auf der corona.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD037054
EDH Geo-ID8991
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211160
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000468
LUPA: http://lupa.at/7936
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen25. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum