HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036980 (letzte Änderungen: 25. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:SENO[---] / Matro[nis](?) / coh(ors) I / Helvet(iorum) / cui [p]ra[e]/est Val(erius) [-]/c[-]tus(?) [|(enturio)] / leg(ionis) VIII [Aug(ustae)] / p(iae) f(idelis) v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aeta) [m(erito)]
Majuskeln: SENO[ ]
MATRO[ ]
COH I
HELVET
CVI [ ]RA[ ]
EST VAL [ ]
C[ ]TVS [ ]
LEG VIII [ ]
P F V S L L [ ]
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs (2. Aufl. Stuttgart 1914) 535-536, Nr. 375.
CIL 13, 06475.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Heilbronn
FundstelleBöckingen    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1750
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar?
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Nur handschriftlich überliefert.
Personen
Person 1Name: Val. [-]c[-]tus(?)
praenomen:
nomen: Valerius*
cognomen: [-]c[-]tus?
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036980
EDH Geo-ID8299
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211139
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000497
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen25. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum