HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036731 (letzte Änderungen: 12. Dezember 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] / [---] L(uci) Se[ptimi]/ Severi / veterani con/sistenses ad hi/berna cohor(tis) / I Ger(manorum) duobus / Silanis co(n)s(ulibus)
Majuskeln: ]
[ ] L SE[ ]
SEVERI
VETERANI CON
SISTENSES AD HI
BERNA COHOR
I GER DVOBVS
SILANIS COS
Datierung:189 n. Chr.
Literatur Hilfe:H. Nesselhauf - H. Lieb, BRGK 40, 1959, 176, Nr. 141.
RSO 054.
PIR (2. Aufl.) D 205.
PIR S 429.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Alisinensium)
Fundort modern Jagsthausen
FundstelleBahnhofstraße 201    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1958
AufbewahrungJagsthausen, Schulhaus?
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(79) cm
Breite68 cm
Tiefe36 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Der Name des Septimius Severus steht auf Rasur. Auf der linken Nebenseite patera, auf der rechten Futteral mit zwei Opfermessern und wohl noch Griff einer Kultaxt.
Personen
Person 1Name: L. Se[ptimi] Severi
praenomen: L.
nomen: Septimius+
cognomen: Severus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 2Name: Silanis
praenomen:
nomen:
cognomen: Silanus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 3Name: Silanis
praenomen:
nomen:
cognomen: Silanus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036731
EDH Geo-ID8250
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/210983
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-10900371
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Antoninisch (138 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung189 AD: Dulius Silanus / Q. Servilius Silanus  –  https://godot.date/id/XqvtQAV8mYBkwUW4PZLKcX
(alle Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen12. Dezember 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum