HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036730 (letzte Änderungen: 9. November 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:G[enio] / |(centuriae) Iuli Ma/ximi / Magius / Bellianus
Majuskeln: G[ ]
| IVLI MA
XIMI
MAGIVS
BELLIANVS
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:H. Finke, BRGK 17, 1927, 206, Nr. 349.
RSO 010.
C. Schmidt Heidenreich, Le Glaive et l'Autel. Camps et piété militaires sous le Haut-Empire romain (Rennes 2013) 322, Nr. C235.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modernJagsthausen    (Umkreissuche)
Fundstelle Kohortenkastell
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1926
AufbewahrungAltbach?
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(20) cm
Breite24 cm
Tiefe10 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Personen
Person 1Name: Iuli Maximi
praenomen:
nomen: Iulius
cognomen: Maximus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Magius Bellianus
praenomen:
nomen: Magius
cognomen: Bellianus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036730
EDH Geo-ID8573
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210982
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11202059
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen9. November 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum