HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036638 (letzte Änderungen: 8. November 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:|(centuria) Messoris / Saciro
Majuskeln: | MESSORIS
SACIRO
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06585.
RKO 03; Zeichnung.
K. Schumacher, in: Der obergermanisch-rätische Limes des Römerreiches B, IV, 40 (Lieferung 2) (Berlin - Leipzig 1929) 32, Nr. 4; Zeichnung.
S.F. Pfahl, Instrumenta Latina et Graeca Inscripta des Limesgebietes von 200 v. Chr. bis 600 n. Chr. (Weinstadt 2012) 175, Nr. 316; Taf. 39, 316 (Zeichnung).
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Osterburken
FundstelleLager    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
AufbewahrungSchwäbisch Hall, Schwäbisch-Hällisches Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTessera
MaterialBronze
Höhe1.5 cm
Breite4.3 cm
Schreibtechnik
Schreibtechnikgepunzt
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Länglich hexagonales Täfelchen. Schreibtechnik: gepunzt.
Personen
Person 1Name: Messoris
praenomen:
nomen:
cognomen: Messor
Status:Soldaten
Person 2Name: Saciro
praenomen:
nomen:
cognomen: Saciro
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036638
EDH Geo-ID30873
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210914
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000618
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen8. November 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum