HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036576 (letzte Änderungen: 28. November 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / et / Iuno/ni Re/ginae // C(aius) Sallusti/us Taurus / <s>pecul(ator)EPECUL l[eg(ionis)] / [V]<I>IILII Aug(ustae) [basim] / e[t columnam cum] / statu(a) f[ecit]
Majuskeln: I O M
ET
IVNO
NI RE
GINAE

C SALLVSTI
VS TAVRVS
EPECVL L[ ]
[ ]LII AVG [ ]
E[ ]
STATV F[ ]
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:G. Bauchhenß, in: G. Bauchhenß - P. Noelke, Die Iupitersäulen in den germanischen Provinzen, BJ (Beih.) 41 (Köln - Bonn 1981) 173-174, Nr. 310/311. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
G. Bauchhenß, Denkmäler des Iuppiterkultes aus Mainz und Umgebung, CSIR Deutschland 2, 3 (Mainz 1984) 56-57, Nr. 52; Tafel 93, 52 (Zeichnungen). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 13, 06721.
CIL 13, 06721 add. 04, p. 107. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum
Fundort modern Mainz
FundstelleS. Alban, Stift, ehemalige Kirche, bei    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahrvor 1717
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerEhren-/Grab-/Votivsäule
MaterialGesteine
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Viergötterstein und sechsseitiger Zwischensockel einer Jupitersäule; verschollen und nur durch Zeichnungen überliefert. Die Inschrift begann auf dem Zwischensockel (Z. 1-5) und endete auf dem Viergötterstein; auf dem Wochengötterstein links und rechts der Inschrift ein Knabe und ein Mädchen; auf den Neben- und Rückseiten des Viergöttersteins Darstellungen von Mercur, Hercules und Mars. (B): Bauchhenß, in: Bauchhenß - Noelke: Z. 2/3: Zeilenfall fehlt; CIL 13, 06721, 04, p. 107: Z. 6 (Anfang): G; Z. 9: R[--]AVG[---]; Bauchhenß, in: Bauchhenß - Noelke; Bauchhenß, Denkmäler; Z. 9: [VIII] Aug.; Bauchhenß, in: Bauchhenß - Noelke: Z. 10: et.
Personen
Person 1Name: C. Sallustius Taurus
praenomen: C.
nomen: Sallustius
cognomen: Taurus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036576
EDH Geo-ID29978
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210855
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000765
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen28. November 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum