HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036563 (letzte Änderungen: 30. Januar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] / [---]rioN(?)[---] / [---]um in H[---] / [leg(ionum) V]II et XII[II gemin(arum)] / allect[o]rum [---] / fil(ius) Offent[i]na(!) V[---] / Mediolani c[ent(urio)? veter(anorum)?] / ex leg(ione) XI C(laudia) p(ia) f(ideli) d(e)(?) [s(uo)? f(aciendum)? c(uravit)?]
Majuskeln: ]
[ ]RION[ ]
[ ]VM IN H[ ]
[ ]II ET XII[ ]
ALLECT[ ]RVM [ ]
FIL OFFENT[ ]NA V[ ]
MEDIOLANI C[ ]
EX LEG XI C P F D [ ]
Datierung:73 n. Chr. – 74 n. Chr.
Literatur Hilfe:H. Nesselhauf, BRGK 27, 1937, 68-69, Nr. 63; Zeichnung.
R. Wiegels, FBW 12, 1987, 610-613.
S.F. Pfahl, Instrumenta Latina et Graeca Inscripta des Limesgebietes von 200 v. Chr. bis 600 n. Chr. (Weinstadt 2012) 196, Nr. 475; Taf. 73, 475. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Iuliomagus, bei
Fundort modernWutöschingen    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1933
AufbewahrungFreiburg, Arch. Mus. Colombi-Schlössle
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungEhreninschrift?
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialBronze
Höhe(13) cm
Breite(13) cm
Buchstabenhöhe3.3-2.1 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Vier nicht aneinanderpassende Fragmente einer Bronzetafel, davon eines aus einem größeren und zwei kleineren Teilen bestehend. In den 1930er Jahren zersägt, dabei sind noch zwei Teile verloren gegangen, älter sind die Brüche unten und rechts. Die Maßangabe bezieht sich auf das rechte obere Fragment, Maße des linken unteren: 13,1x12,9 cm. Z. 3: vielleicht in h[iberna? Datierung: gemeinsame Anwesenheit der legiones VII gemina und XIIII gemina. Nesselhauf: Keine Ergänzung des Textes. Ergänzungsvorschlag Wiegels: [Genio / centurionum et / decu]rion[um et mi/lit]um in h[iberna / leg. V]II et XII[II Gemin.] / allectorum [---] / fil. Offent[i]na V[ictorinus?] / Mediolani c[urat. veter.] / ex leg. XI C.p.f. d[e suo fac‌. cur.?] (B): Pfahl: Z. 1: [---RION---]
Personen
Person 1Name: [---] fil. Offent[i]na V[---] Mediolani
praenomen: [-]
nomen: [---]
cognomen: V[---]
tribus: Oufentina
origo: Mediolani
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: [---]
praenomen:
nomen:
cognomen: [---]
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036563
EDH Geo-ID8194
Pleiades ID187429
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/210842
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11202162
Historische Periode(n)Flavische Dynastie (69 n. Chr. - 96 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Vespasianisch (69 n. Chr. - 79 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen30. Januar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum