HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036544 (letzte Änderungen: 31. Oktober 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[Af]rania(?) Afra / [p]erpetu(a)e Quieti / [ex] visu monita / ob(!) salute sua et / suorum posuit
Majuskeln: [ ]RANIA AFRA
[ ]ERPETVE QVIETI
[ ] VISV MONITA
OB SALVTE SVA ET
SVORVM POSVIT
Datierung:101 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06415.
K. Baumann, Römische Denksteine und Inschriften der Vereinigten Altertums-Sammlungen in Mannheim (Mannheim 1890) 30-31, Nr. 57.
E. Wagner, Fundstätten und Funde aus vorgeschichtlicher, römischer und alamannisch-fränkischer Zeit im Grossherzogtum Baden 2. Das Badische Unterland (Tübingen 1911) 242.
W. Spickermann, Mulieres ex voto. Untersuchungen zur Götterverehrung von Frauen im römischen Gallien, Germanien und Rätien (1.-3. Jahrhundert n. Chr.) (Bochum 1994) 174-175. 272-273.
R. Wiegels, in: W. Spickermann (Hrsg.), Religion in den germanischen Provinzen Roms (Tübingen 2001) 213-214.
              
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Ulpia Sueborum Nicrensium)
Fundort modern Mannheim
FundstelleNeckarau    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1882
AufbewahrungMannheim, Reiss-Engelhorn-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerBlock
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe74 cm
Breite(73) cm
Tiefe65 cm
Buchstabenhöhe5-4.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Auf der Oberseite des Blocks Relief mit Eros, umgedrehter Fackel, Gefäß mit emporlodernden Flammen, zahlreiche Rosetten als Dekor. Für eine Sekundärverwendung an beiden Seiten abgearbeitet, das Inschriftfeld und die Inschrift stammen aus dieser Sekundärverwendung. Tertiär als Spolie beim Bau des spätantiken burgus von Neckarau verwendet.
Personen
Person 1Name: [Af]rania(?) Afra
praenomen:
nomen: Afrania+?
cognomen: Afra
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036544
EDH Geo-ID8667
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210823
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000431
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen31. Oktober 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum