HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD035656 (letzte Änderungen: 27. Oktober 2011, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Ex edictu(!) P(ubli) Cor/neli Dolabel(la)e le[g(ati)] / pro pr(aetore) determin[avit] / S(purius?) Titius Geminus / pri(nceps) posterior leg(ionis) / VII inter Neditas / et Corinienses / restituti iussu A(uli) / Duceni Gemini / leg(ati) Augusti pr(o) p[r(aetore)] / per A(ulum) Resium [M]a/ximum |(centurionem) leg(ionis) XI / C(laudiae) p(iae) f(idelis) pr(incipem) posterior(em) / et Q(uintum) Aebutium / Liberalem (h)astat(um) / posteriore(m) leg(ionis) / eiusdem
Majuskeln: EX EDICTV P COR
NELI DOLABELE LE[ ]
PRO PR DETERMIN[ ]
S TITIVS GEMINVS
PRI POSTERIOR LEG
VII INTER NEDITAS
ET CORINIENSES
RESTITVTI IVSSV A
DVCENI GEMINI
LEG AVGVSTI PR P[ ]
PER A RESIVM [ ]A
XIMVM | LEG XI
C P F PR POSTERIOR
ET Q AEBVTIVM
LIBERALEM ASTAT
POSTERIORE LEG
EIVSDEM
Datierung:63 n. Chr. – 68 n. Chr.
Literatur Hilfe:ILJug 2871. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 03, 09973. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 03, 09973 add. p. 2273.
ILS 5953. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) D 201
PIR (2. Aufl.) C 1348
M. Abramić - A. Colnago, JŒAI (Beibl.) 12, 1909, 32, Nr. 2; Fig. 6. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
J.J. Wilkes, AArchSlov 25, 1974, 260, Nr. 6; pl. 2, 4. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzDalmatia
Land Kroatien
Fundort antik Corinium, bei
Fundort modern Benkovac
FundstellePopovići, Friedhof, S. Mihovil, ehemalige Kirche, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernZadarska županija
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrenzmarkierung
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerCippus
Höhe(182) cm
Tiefe17 cm
Buchstabenhöhe6-4 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Höhe bezieht sich auf den sichtbaren Teil über der Erde. Z. 2 (Ende) und Z. 3 (Ende) Buchstaben G bzw. AV bei der Auffindung noch lesbar. Z. 4 (Anfang): möglicherweise auch S mit nur aufgemalter Querhaste für S(extus). (B): Abramić - Colnago; CIL III 9973; ILS; Wilkes; ILJug: Leseabweichungen.
Personen
Person 1Name: P. Corneli Dolabele.
praenomen: P.
nomen: Cornelius
cognomen: Dolabella*
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
ID: PIR (2. Aufl.) C 1348
Person 2Name: S. Titius Geminus
praenomen: Sp.?
nomen: Titius
cognomen: Geminus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
ID: PIR (2. Aufl.) D 201
Person 3Name: A. Duceni Gemini
praenomen: A.
nomen: Ducenius
cognomen: Geminus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
ID: PIR (2. Aufl.) D 201
Person 4Name: A. Resium [M]aximum
praenomen: A.
nomen: Resius
cognomen: Maximus+
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 5Name: Q. Aebutium Liberalem
praenomen: Q.
nomen: Aebutius
cognomen: Liberalis
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD035656
EDH Geo-ID6630
Pleiades ID197225 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/183848
LUPA: http://lupa.at/21502
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Julisch-claudische Dynastie (27 v. Chr. - 68 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Neronisch (54 n. Chr. - 68 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen27. Oktober 2011
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum