HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD034876 (letzte Änderungen: 13. April 2017, Gräf) copy to clipboard
Transkription:P(ubli) Ael(i) Flavi dec(urionis) et IIvir(i) et flaminis Ael(ium) / Cetiensium item dec(urionis) et IIvir(i) e<t> pontificis / colonia Aurelia Antoniniana Ovil(avensium) trib(uni) leg(ionis) / III Aug(ustae) et Aeliae P(ubli) filiae Flavinae filiae eiusdem / et Ael(i) Mansueti patris eius et Orgetiae Sisiae matris / ex pr(a)ecepto eius Orgetia Ursa propinqua / inpendio heredis fieri instit(u)it
Majuskeln: P AEL FLAVI DEC ET IIVIR ET FLAMINIS AEL
CETIENSIVM ITEM DEC ET IIVIR E PONTIFICIS
COLONIA AVRELIA ANTONINIANA OVIL TRIB LEG
III AVG ET AELIAE P FILIAE FLAVINAE FILIAE EIVSDEM
ET AEL MANSVETI PATRIS EIVS ET ORGETIAE SISIAE MATRIS
EX PRECEPTO EIVS ORGETIA VRSA PROPINQVA
INPENDIO HEREDIS FIERI INSTITIT
Datierung:171 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 03, 05630.
ILS 7112.
ILLPRON 0946.
R. Wedenig, Epigraphische Quellen zur städtischen Administration in Noricum (Klagenfurt 1997) 191-192, Nr. O 2.
R. Miglbauer, in: M. Šašel Kos - P. Scherrer (Hrsg.), The autonomous towns of Noricum and Pannonia. Die autonomen Städte in Noricum und Pannonien.
Noricum (Ljubljana 2002) 245; Abb. 2.
G. Kremer, Antike Grabbauten in Noricum (Wien 2001) 161, Nr. I 186.
S. Zabehlicky-Scheffenegger, in: K. Holter - W. Rieß - S. Zabehlicky-Scheffenegger, Stadtmuseum Wels. Katalog. Vorgeschichte, Römerzeit, Frühgeschichte, JbWels 22 (Wels 1981) 52-53, Nr. R 9; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
C. Hemmers - S. Traxler, in: Festschrift für Walter Aspernig zum 70. Geburtstag, JbWels 36 (Linz 2012) 60-61, Nr. LAMBACH G06; Abb. 7. - AE 2012.
I. Weber-Hiden, RΠ36, 2013, 354, Nr. 14. - AE 2012.
AE 2012, 1078.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzNoricum
Land Österreich
Fundort antik Ovilava, bei
Fundort modern Lambach
FundstelleStift Lambach, Stiftskirche    (Umkreissuche)
Region modernOberösterreich
Fundjahrvor 1800
AufbewahrungWels, Stadtmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe230 cm
Breite89 cm
Tiefe28 cm
Buchstabenhöhe5.5-6 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionkultische Funktionen, heidnisch
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Nach Kremer vermutlich Verkleidungsplatte von der Front eines Grabbaus. Material: sogenannter Untersberger Marmor. (B): Zabehlicky-Scheffenegger: Z. 2: Cetensium.
Personen
Person 1Name: P. Ael. Flavi
praenomen: P.
nomen: Aelius*
cognomen: Flavus
Geschlecht: männlich
Status:Ritterstand
Dekurionenstand, höhere Gemeindeverwaltung
Person 2Name: Aeliae P. filiae Flavinae
praenomen:
nomen: Aelia
cognomen: Flavina
Geschlecht: weiblich
Person 3Name: Ael. Mansueti
praenomen:
nomen: Aelius*
cognomen: Mansuetus
Geschlecht: männlich
Person 4Name: Orgetiae Sisiae
praenomen:
nomen: Orgetia
cognomen: Sisia
Geschlecht: weiblich
Person 5Name: Orgetia Ursa
praenomen:
nomen: Orgetia
cognomen: Ursa
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD034876
EDH Geo-ID24076
Pleiades ID118901
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/214889
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-14500927
LUPA: http://lupa.at/4528
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen13. April 2017
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum