HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD032816 (letzte Änderungen: 10. November 2008, Gräf) copy to clipboard
Transkription:------] / [---]i maxi[m- ---] / [--- doctrinae car]mina magnae / [--- disc]eret acta puer / [---]m figeretur [---?] / [---]V(?) penetraret a[mor] / [--- vi]vo lacrimosus a[more] / [--- toto] pectore quest[us erat] / [---]I(?)a flenda d[omusque] / [---]V(?)D(?)[---] / [------? // ------?] / fecisti patriam quo[circa miseram] / i<n>felix nimium sociatus q[uamquam uxori] / quam tibi nec fati s[ors superesse dedit] / Flavius Merobaudes orator [qui vixit annis ---] / minus duobus mensibus et diebus q[--- in pace] / hic requiescit mortuus est V K(a)l(endas) [---]
Majuskeln: ]
[ ]I MAXI[ ]
[ ]MINA MAGNAE
[ ]ERET ACTA PVER
[ ]M FIGERETVR [ ]
[ ]V PENETRARET A[ ]
[ ]VO LACRIMOSVS A[ ]
[ ] PECTORE QVEST[ ]
[ ]IA FLENDA D[ ]
[ ]VD[ ]
[

]
FECISTI PATRIAM QVO[ ]
IFELIX NIMIVM SOCIATVS Q[ ]
QVAM TIBI NEC FATI S[ ]
FLAVIVS MEROBAVDES ORATOR [ ]
MINVS DVOBVS MENSIBVS ET DIEBVS Q[ ]
HIC REQVIESCIT MORTVVS EST V KL [ ]
Datierung:443 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 06, 41395; fig. α u. β.
CIL 06, 31983.
CLE 1756.
ILCV 0105.
ICUR n. s. 21048.
ILS 2950.
P. Cugusi, Per un nuovo corpus dei Carmina Latina Epigraphica. Materiale e discussioni, MAL 22 (Roma 2007) 136.
PLRE 2 Merobaudes.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
Italische RegionRoma
Land Italien
Fundort antik Roma
Fundort modernRoma    (Umkreissuche)
Fundstelle S. Costanza, Kirche, sekundär verwendet
AufbewahrungRoma, S. Agnese, Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Metrikmetrische Inschrift
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
Höhe(38) cm
Breite(43) cm
Tiefe5 cm
Buchstabenhöhe4-2 cm
Schreibtechnik
Interpunktion / SonstigesZeilenlinien
Kommentar
  Ergänzungsvorschlag nach G. Alföldy. Es sind 2 Fragmente erhalten; Maße beziehen sich auf Fragment a; Maße Fragment b: (39) x (78) x 4 cm; Fundstelle: bei der Kirche S. Agnese. Zeilenlinien für die Beschriftung. Z. 4: FIG steht auf eradiertem Text. Z. 5 (Anfang): statt V vielleicht auch T möglich. Datierung: wohl bald nach 443 n. Chr.
Personen
Person 1Name: Flavius Merobaudes
praenomen:
nomen: Flavius
cognomen: Merobaudes
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD032816
EDH Geo-ID19262
Pleiades ID423025 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/262879
EDB: http://www.edb.uniba.it/epigraph/10566
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-01000530
EDR: http://www.edr-edr.it/edr_programmi/res_complex_comune.php?do=book&id_nr=EDR093617
Historische Periode(n)Theodosianische Dynastie (392 n. Chr. - 456 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Spätantike (284 n. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. November 2008
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum