HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD032644 (letzte Änderungen: 11. Juni 2012, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Divo Augusto Pio Constantino patri dominorum // Imp(erator) Caesar Divi f(ilius) Augustus pontifex maximus co(n)s(ul) XIII tribunicia potest(ate) XXX<V>II / imp(erator) XX{V}I pater patriae murum dedit // curante L(ucio) Turcio Secundo Aproniani praef(ecti) urb(i) fil(io) Asterio v(iro) c(larissimo) corr(ectore) Flam(iniae) et Piceni
Majuskeln: DIVO AVGVSTO PIO CONSTANTINO PATRI DOMINORVM

IMP CAESAR DIVI F AVGVSTVS PONTIFEX MAXIMVS COS XIII TRIBVNICIA POTEST XXXII
IMP XXVI PATER PATRIAE MVRVM DEDIT

CVRANTE L TVRCIO SECVNDO APRONIANI PRAEF VRB FIL ASTERIO V C CORR FLAM ET PICENI
Datierung:14 n. Chr.
Literatur Hilfe:M. Horster, Bauinschriften römischer Kaiser (Stuttgart 2001) 77. 308-311, Nr. VI 2, 1.
CIL 11, 06218.
ILS 0104.
CIL 11, 06219.
ILS 0706.
Fundumstände / Aufbewahrung
Italische RegionUmbria (Regio VI)
Land Italien
Fundort antik Fanum Fortunae
Fundort modernFano    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernUmbria
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStadtbefestigung
Schreibtechnik
Schreibtechnikappliziert, litterae aureae (in Buchstabenbettungen)
Historisch relevante Hinweise
GeographieAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Die nachkonstantinische Restaurierungsinschrift (b) verteilt sich oberhalb und unterhalb der augusteischen Bauinschrift aus Bronzebuchstaben (a). Schreibtechnik: litterae aureae (in Buchstabenbettungen) (Inschrift a). Nach Horster wurden für die Restaurierung die augusteischen Bronzebuchstaben abgenommen und hinterher teilweise falsch wieder angebracht, wodurch sich die Fehler in Z. 2 und 3 erklären. Angaben beziehen sich auf Inschrift a; Buchstabenhöhe: Z. 2: mindestens 25 cm. Inschrift b ist durch eine Reliefdarstellung in der Kirche S. Michele sowie durch 1 erhaltenes Fragment mit dem Wort Augusto bekannt; Buchstabenhöhe 25 cm; Datierung: nach dem 22.5.337 n. Chr. (Tod und Konsekration Konstantins).
Personen
Person 1Name: Imp. Caesar Divi f. Augustus
praenomen: Imp.
nomen: Caesar
cognomen: Augustus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
ID: https://www.wikidata.org/wiki/Q1405   (alle Belege dieser Person anzeigen)
Person 2Name: L. Turcio Secundo Aproniani fil. Asterio
praenomen: L.
nomen: Turcius
cognomen: Secundo Asterius
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 3Name: Aproniani
praenomen:
nomen:
cognomen: Apronianus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD032644
EDH Geo-ID20859
Pleiades ID413129 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/287911
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-23200521
EDR: http://www.edr-edr.it/edr_programmi/res_complex_comune.php?do=book&id_nr=EDR015853
Historische Periode(n)Augusteisch (27 v. Chr. - 14 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Julisch-claudische Dynastie (27 v. Chr. - 68 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Tiberisch (14 n. Chr. - 37 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen11. Juni 2012
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum