HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD028947 (letzte Änderungen: 16. Oktober 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:Matronis / Aufaniabus / M(arcus) Pettronius(!) Pat/roclus b(ene)f(iciarius) co(n)s(ularis) itera/ta statione v(otum) / s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: MATRONIS
AVFANIABVS
M PETTRONIVS PAT
ROCLVS BF COS ITERA
TA STATIONE V
S L M
Datierung:101 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1911, 0153.
CIL 13, 11989.
E. Schallmayer - K. Eibl - J. Ott - G. Preuß - E. Wittkopf, Der römische Weihebezirk von Osterburken 1 (Stuttgart 1990) 76-77, Nr. 80; Foto 80.
H. Lehner, Die antiken Steindenkmäler des Provinzialmuseums in Bonn (Bonn 1918) 134, Nr. 283; Zeichnung.
H. Lehner, BJ 119, 1910, 306-307; Taf. 25, 2. - AE 1911.
F. Biller, Kultische Zentren und Matronenverehrung in der südlichen Germania inferior (Rahden 2010) 43, Nr. IV.1.1.3.j.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Marcomagus
Fundort modern Nettersheim
FundstelleMatronenheiligtum ('Görresburg')    (Umkreissuche)
Region modernNordrhein-Westfalen
Fundjahr1909
AufbewahrungBonn, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerRelief
MaterialSandsteine
Höhe(110) cm
Breite68 cm
Tiefe31 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Ädikula mit der Darstellung dreier sitzender Matronen.
Personen
Person 1Name: M. Pettronius(!) Patroclus
praenomen: M.
nomen: Pettronius (= Petronius)
cognomen: Patroclus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD028947
EDH Geo-ID31192
Pleiades ID109013 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/209373
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-12800009
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen16. Oktober 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum