HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD028008 (letzte Änderungen: 31. Juli 2019, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Amabili secutori / nat(ione) Dacus pug(narum) XIII / fato deceptus / non ab homine
Majuskeln: AMABILI SECVTORI
NAT DACVS PVG XIII
FATO DECEPTVS
NON AB HOMINE
Datierung:101 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1899, 0053.
AE 2011, 0928.
CIL 03, 14644.
ILS 5111.
IDRE 302.
ILJug 2264.
F. Bulić, BAHD 22, 1899, 3-4, Nr. 2591; Zeichnung. - AE 1899.
E. Dyggve, in: Recherches à Salone 2 (Copenhague 1933) 87, Nr. 29; fig. 40, 29.
S. Pastor, in: J. Andreu - D. Espinosa - S. Pastor (Hrsg.), Mors omnibus instat.
Aspectos arqueológicos, epigráficos y rituales de la muerte en el occidente romano (Split 2011) 439-440, Nr. 2, 8; fig. 5. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2011.
  
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzDalmatia
Land Kroatien
Fundort antik Epetium, bei
Fundort modern Split
FundstelleKamen, bei    (Umkreissuche)
Region modernSplitsko-dalmatinska županija
Fundjahr1870
AufbewahrungSplit, Arh. Muz.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Metrikmetrische Inschrift
Inschriftträger
InschriftträgerUrne
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe26.5 cm
Breite44.5 cm
Tiefe27.5 cm
Buchstabenhöhe2-3 cm
Historisch relevante Hinweise
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Urnenkasten. Z. 3/4: iambische Senare. (B): Pastor: Z. 2: inzwischen nur noch nat(ione) Dac[u]s [pug(narum)] XIII lesbar.
Personen
Person 1Name: Amabili nat. Dacus
praenomen:
nomen:
cognomen: Amabilis
origo: natione* Dacus
Geschlecht: männlich
Beruf: Angaben vorhanden
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD028008
EDH Geo-ID32184
Pleiades ID197262 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/182142
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-31300305
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen31. Juli 2019
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum