HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD024666 (letzte Änderungen: 9. Februar 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:In h(onorem) d(omus) d(ivinae) deo Apollini Maio/rius Iuvenis v(otum) s(olvit) l(aetus) l(ibens) m(erito) / [[V[ictorino] et S[a(n)]c[t]o [co(n)s(ulibus)]]] / XVI Kal(endas) Iul(ias) p(osuit)
Majuskeln: IN H D D DEO APOLLINI MAIO
RIVS IVVENIS V S L L M
[[V[ ] ET S[ ]C[ ]O [ ]]]
XVI KAL IVL P
Datierung:16. Juli 270 n. Chr. – 271 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1990, 0751. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
G. Rupprecht, MZ 83, 1988, 284-285; Abb. 16. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1990.
B. Stümpel, MZ 76, 1981, 169-170; Taf. 20b. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1990.
PIR (2. Aufl.) S 173
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Cruciniacum (Civitas Vangionum?)
Fundort modern Bad Kreuznach
FundstelleLager    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1978
AufbewahrungBad Kreuznach, Römerhalle
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerArchitekturteil?
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Tiefe9 cm
Buchstabenhöhe2.5-2.8 cm
Kommentar
  Der Stein schließt oben mit einer halbtonnenförmigen Wölbung ab. Z. 4 befindet sich unterhalb des Inschriftfeldes. Z. 1 (Ende): zwischen A und O eine I-longa oder II-Ligatur. Z. 3: Lesung und Ergänzung weitgehend nach Rupprecht. (B): Stümpel: Z. 3: [[[---]]]; AE 1990: Z. 3: [[Victorino et Sa(n)cto co(n)s(ulibus)]]; Rupprecht: Z. 3: [[V[ictorino] et S[a(n)]c[to co(n)s(ulibus)]]].
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD024666
EDH Geo-ID30587
Pleiades ID109427 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/210456
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-05200522
Historische Periode(n)Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung269 AD: Imp. Caesar M. Piavonius Victorinus II (Gaul) / Sanctus (Gaul)  –  https://godot.date/id/CY4rLkKNWMMeEj6DVz74N4
(weitere Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen9. Februar 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum