HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD023982 (letzte Änderungen: 4. Juli 2017, Cowey) copy to clipboard
Transkription:Num(inibus) divor(um) / Aug(ustorum) C(aius) Indutius / Felix Silvano / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito) // CON VIC GA
Majuskeln: NVM DIVOR
AVG C INDVTIVS
FELIX SILVANO
V S L M

CON VIC GA
Datierung:43 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1933, 0135.
R.G. Collingwood - M.V. Taylor, JRS 22, 1932, 224-225, Nr. 6, pl. 44. - AE 1933. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
RIB 0181; Zeichnung.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBritannia
Land Großbritannien
Fundort antik 
Fundort modern Keynsham
FundstelleSomerdale, römische Villa    (Umkreissuche)
Region modernSomerset
Fundjahr1931
AufbewahrungBath, Roman Baths Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStatuenbasis
MaterialOolith: Gesteine - chemische Sedimente
Höhe50.8 cm
Breite61 cm
Tiefe43.2 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  (B): Z. 5: con(sulibus) Vic(torino) Ga(vio) statt CON VIC GA.
Personen
Person 1Name: C. Indutius Felix
praenomen: C.
nomen: Indutius
cognomen: Felix
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD023982
EDH Geo-ID4229
Pleiades ID79545
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/154674
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-07800423
RIB: http://romaninscriptionsofbritain.org/inscriptions/181
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen4. Juli 2017
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum