HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD023522 (letzte Änderungen: 2. August 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Marti / Loucet(io) / v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito) / Fittio Cond/olli f(ilius) eq(ues) al/a Petri(ana) Treve(rorum)
Majuskeln: MARTI
LOVCET
V S L L M
FITTIO COND
OLLI F EQ AL
A PETRI TREVE
Datierung:30 v. Chr. – 14 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1907, 0077.
CIL 13, 11605.
ILS 9136.
W. Spickermann, Germania Superior. Religionsgeschichte des römischen Germanien 1 (Tübingen 2003) 122, Nr. 2.
A. von Domaszewski, BMHA 21, 1906, 364-365, Nr. 10; Foto. - AE 1907.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik Argentorate (Civitas Tribocorum)
Fundort modern Strasbourg
FundstelleRue de la Nuée Bleue/Blauwolkengasse    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1904
AufbewahrungStrasbourg, Mus. Arch.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Die Fundstelle liegt vor der porta principalis sinistra des Lagers.
Personen
Person 1Name: Fittio Condolli f.
praenomen:
nomen:
cognomen: Fittio
Status:Soldaten
Person 2Name: Condolli
praenomen:
nomen:
cognomen: Condollus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD023522
EDH Geo-ID9081
Pleiades ID108754 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210379
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-12300110
Historische Periode(n)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. August 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum