HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD022838 (letzte Änderungen: 8. November 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] / [------] / [--- le?]g(ionis?) / [--- Antonini]an(ae)(?)
Majuskeln: ]
[ ]
[ ]G
[ ]AN
Datierung:211 n. Chr. – 222 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06594; Zeichnung.
RSO 059.
A.D. Conrady, In: Der obergermanisch-rätische Limes des Römerreiches B, IV, 39 (Lieferung 21) (Berlin - Leipzig 1929) 16, Nr. 3; Taf. 1, 5b; Zeichnung.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Alisinensium)
Fundort modern Walldürn
FundstelleLager, porta praetoria, bei    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1882
AufbewahrungMiltenberg, Rathaus?
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(30) cm
Breite21 cm
Tiefe21 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Bruchstück eines Altars.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD022838
EDH Geo-ID8518
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210267
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000628
Historische Periode(n)Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen8. November 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum