HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD021196 (letzte Änderungen: 3. Juni 2009, Gräf) copy to clipboard
Transkription:[In h(onorem)] d(omus) d(ivinae) D(?)[---] / [---]V(?)I(?)[--] // In h(onorem) d(omus) d(ivinae) de/o Mercu/rio pro / salute S/abini ex / voto po/s(u)it aram / L(ucius) P(---) D(---)
Majuskeln: [ ] D D D[ ]
[ ]VI[ ]

IN H D D DE
O MERCV
RIO PRO
SALVTE S
ABINI EX
VOTO PO
SIT ARAM
L P D
Datierung:171 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1951, 0136.
AE 1951, p. 42 s. n. 134.
H. Nesselhauf - H. Lieb, BRGK 40, 1959, 167, Nr. 119.
G. Behrens, MZ 41, 1946, 136, Nr. 3; Abb. 5 (Zeichnungen). - AE 1951, 0136.
G. Behrens, MZ 39/40, 1944/45, 107. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1951, p. 42 s. n. 134.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Altiaia (Civitas Vangionum)
Fundort modern Alzey
FundstelleEppelsheimer Weg    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1944
AufbewahrungAlzey, Museum
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialTon
Höhe15 cm
Breite7.5 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Z. 1/2 stehen auf der jetzigen Rückseite des Altars; ursprünglich wohl der Anfang der Inschrift, die vermutlich wegen einer Verschreibung auf der gegenüberliegenden Seite neu begonnen wurde. Z. 4: Buchstabe V als U geschrieben. AE 1951, 136; Behrens: Z. 10: l(oco) p(ublice) d(ato). (B): Behrens, MZ 39/40: Rückseite: ODN.
Personen
Person 1Name: Sabini
praenomen:
nomen:
cognomen: Sabinus
Person 2Name: L. P. D.
praenomen: L.
nomen: P(---)
cognomen: D(---)
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD021196
EDH Geo-ID8349
Pleiades ID108736 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/210182
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-10900349
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen3. Juni 2009
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum