HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD019187 (letzte Änderungen: 29. November 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:M(arco) Caelio T(iti) f(ilio) Lem(onia) Bon(onia) / [-] o(rdini) leg(ionis) XIIX ann(orum) LIII s(emis) / [ce]cidit bello Variano ossa / [i]nferre licebit P(ublius) Caelius T(iti) f(ilius) / Lem(onia) frater fecit // M(arcus) Caelius / M(arci) l(ibertus) / Privatus // M(arcus) Caelius / M(arci) l(ibertus) / Thiaminus
Majuskeln: M CAELIO T F LEM BON
[ ] O LEG XIIX ANN LIII S
[ ]CIDIT BELLO VARIANO OSSA
[ ]NFERRE LICEBIT P CAELIVS T F
LEM FRATER FECIT

M CAELIVS
M L
PRIVATVS

M CAELIVS
M L
THIAMINVS
Datierung:9 n. Chr. – 14 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1952, 0181.
CIL 13, 08648.
ILS 2244.
AE 1953, 0222.
AE 1955, 0034.
AE 2009, 0924.
AE 2010, 1025.
U. Theisen, in: H.-J. Schalles - S. Willer (Hrsg.), Marcus Caelius. Tod in der Varusschlacht (Darmstadt 2009) 9-10; Foto. - AE 2009.
R. Wiegels, in: K. Matijević - W. Spickermann (Hrsg.), Rainer Wiegels, Kleine Schriften zur Epigraphik und Militärgeschichte der germanischen Provinzen (Stuttgart 2010) 465-501; Abb. 1; Abb. 4-10 (Zeichnungen). - AE 2010
R. Wiegels, in: R. Wiegels - W. Woesler (Hrsg.), Antike neu entdeckt. Aspekte der Antike-Rezeption im 18. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung der Osnabrücker Region, Kolloquium Osnabrück 2000 (Möhnesee 2002) 35-55. - AE 2010.
G. Bauchhenß, Germania inferior. Bonn und Umgebung. Militärische Grabdenkmäler, CSIR Deutschland 3, 1 (Bonn 1978) 18-22, Nr. 1; Taf. 1. 2. 4; Taf. 3 (Zeichnung).
H. Lehner, Die antiken Steindenkmäler des Provinzialmuseums in Bonn (Bonn 1918) 238-240, Nr. 622 (Zeichnungen).
H. von Petrikovits, BJ 151, 1951, 116-118; Taf. 8, 1 u. 2. - AE 1955.
E. Sander, RhM 95, 1952, 79-96. - AE 1952.
E. Bickel, RhM 95, 1952, 97-135; Foto. - AE 1953.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Colonia Ulpia Traiana, bei
Fundort modern Xanten
FundstelleBirten    (Umkreissuche)
Region modernNordrhein-Westfalen
Fundjahr16201
AufbewahrungBonn, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(127) cm
Breite108 cm
Tiefe18 cm
Buchstabenhöhe10-3.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Z. 2 (Anfang): die Horizontalhaste vor o(rdini) wird als Querhaste des Buchstabens T für "t(riario)" oder als Überstreichung eines Zahlzeichens I für "I(primo)" gelesen.
Personen
Person 1Name: M. Caelio T.f. Lem. Bon.
praenomen: M.
nomen: Caelius
cognomen:
tribus: Lemonia
origo: Bononia*
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Lebenszeit: Jahre: 53
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: P. Caelius T.f. Lem.
praenomen: P.
nomen: Caelius
cognomen:
tribus: Lemonia
Geschlecht: männlich
Person 3Name: M. Caelius M.l. Privatus
praenomen: M.
nomen: Caelius
cognomen: Privatus
Geschlecht: männlich
Status:Freigelassene
Person 4Name: M. Caelius M.l. Thiaminus
praenomen: M.
nomen: Caelius
cognomen: Thiaminus
Geschlecht: männlich
Status:Freigelassene
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD019187
EDH Geo-ID30130
Pleiades ID108896
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/209122
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11100742
LUPA: http://lupa.at/15513
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Augusteisch (27 v. Chr. - 14 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Julisch-claudische Dynastie (27 v. Chr. - 68 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen29. November 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum