HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD018596 (letzte Änderungen: 7. Februar 2017, Cowey) copy to clipboard
Transkription:Dea(e) Dia/na(e) sacrati/ssima(e) votu/m solvit Vettius B[e]/nignus lib(ertus)
Majuskeln: DEA DIA
NA SACRATI
SSIMA VOTV
M SOLVIT VETTIVS B[ ]
NIGNVS LIB
Datierung:71 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 07, 00046.
AE 1953, 0133a.
R.P. Wright, JRS 42, 1952, 103, Nr. 1. - AE 1953.
RIB 0138; Zeichnung.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBritannia
Land Großbritannien
Fundort antik Aquae Sulis
Fundort modern Bath
FundstelleRöm. Bad, caldarium    (Umkreissuche)
Region modernSomerset
Fundjahr1776
AufbewahrungBath, Roman Baths Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar?
MaterialOolith: Gesteine - chemische Sedimente
Höhe66 cm
Breite35.6 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Z. 1 Dea(e) Dia ist wahrscheinlich durch spätere Säuberung des Steins zerstört.
Personen
Person 1Name: Vettius B[e]nignus
praenomen:
nomen: Vettius
cognomen: Benignus+
Geschlecht: männlich
Status:Freigelassene
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD018596
EDH Geo-ID4421
Pleiades ID79299 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/154631
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-07800377
RIB: http://romaninscriptionsofbritain.org/inscriptions/138
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen7. Februar 2017
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum