HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD018319 (letzte Änderungen: 11. Oktober 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:------] / Serenus leg(atus) legi/onum IIII Fl(aviae) / [e]t XXII Primigen(iae) / voti compos
Majuskeln: ]
SERENVS LEG LEGI
ONVM IIII FL
[ ]T XXII PRIMIGEN
VOTI COMPOS
Datierung:151 n. Chr. – 170 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1965, 0243.
W. von Pfeffer, MZ 59, 1964, 57-58, Nr. 5; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1965.
U. Schillinger-Häfele, BRGK 58, 1977, 497, Nr. 77. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
G. Alföldy, Die Legionslegaten der römischen Rheinarmeen (Köln 1967) 36-37, Nr. 46. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) S 516.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum
Fundort modern Mainz
FundstelleBauerngasse / Löhrstraße, Ecke, römische Stadtmauer, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1960
AufbewahrungMainz, Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar?
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(62) cm
Breite(67) cm
Tiefe(38) cm
Buchstabenhöhe3.5 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Unterer Teil eines Altars oder einer Basis / Statuenbasis. Datierung: nach Alföldy wahrscheinlich um das Jahr 162 n. Chr. (B): Schillinger-Häfele: Z. 1: [S]erenus; von Pfeffer; Alföldy: Z. 3: et; Z. 4: vote.
Personen
Person 1Name: [---] Serenus
praenomen: [-]
nomen: [---]
cognomen: Serenus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD018319
EDH Geo-ID8257
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/210072
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-10700444
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Antoninisch (138 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen11. Oktober 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum