HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD018237 (letzte Änderungen: 27. Juni 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:[------] // [in? h(onorem)?] d(omus?) d(ivinae?) BE(?)[---] // [---]simus // v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: [ ]

[ ] D D BE[ ]

[ ]SIMVS

V S L M
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1989, 0576.
K. Matijević, in: C. Auffarth (Hrsg.), Religion auf dem Lande. Entstehung und Veränderung von Sakrallandschaften unter römischer Herrschaft (Stuttgart 2009) 60-61; Abb. 2, 12 u. 2, 13.
K. Matijević, Römische und frühchristliche Zeugnisse im Norden Obergermaniens. Epigraphische Studien zu unterer Mosel und östlicher Eifel (Rahden/Westfalen 2010) 278-280, Nr. 73; Abb. 9 u. 10.
H. Finke, BRGK 17, 1927, 209, Nr. 358. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1989.
H. Merten, TZ 52, 1989, 155-156, Nr. 4, 1; Abb. 13. - AE 1989.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Kottenheim
FundstelleAuf dem Hufnagel, Matronenheiligtum    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
AufbewahrungMayen, Eifelmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStatuenbasis?
MaterialBasalt: Gesteine - magmatische Gesteine
Höhe(15) cm
Breite(16) cm
Tiefe20 cm
Buchstabenhöhe2.5 cm
Kommentar
  Inschriftträger: zwei nicht aneinanderpassende Fragmente eines Altars, einer Basis oder einer Statuenbasis; bei der Auffindung noch mehr erhalten. Ursprünglich in Form einer Ädikula oder eines Tetrapylons mit vier Säulen in den Ecken und einem zusätzlichen Säulenschaft in der Mitte, der als Basis für eine Figur gedient haben könnte. Maße beziehen sich auf das größere Fragment (a); Fragment b: (13) x (12) x 7,5 cm. Die Inschrift verteilte sich auf die vier Seiten des Sockels. Z. 2: statt E auch L möglich. (B): Finke: Z. 2: [---]DOBI[---]; Z. 3/4: Zeilenfall nicht angegeben.
Personen
Person 1Name: BE(?)[---]simus
praenomen:
nomen: Be[---]?
cognomen: [---]simus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD018237
EDH Geo-ID8112
Pleiades ID109089 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210059
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-06100460
LUPA: http://lupa.at/20670
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen27. Juni 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum