HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD017033 (letzte Änderungen: 2. März 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo) Iunoni / Re<g>inaeRECINAE et Ge/nio loci / G(aius) Iul(ius) Servan/dus b(ene)f(iciarius) co(n)s(ularis) / leg(ionis) VIII Aug(ustae) / posuit Idib(us) / Iul(iis) Albino / et Aem<i>lianoAEMLLIANO co(n)s(ulibus) / l(ibens) m(erito)
Majuskeln: I O M IVNONI
RECINAE ET GE
NIO LOCI
G IVL SERVAN
DVS BF COS
LEG VIII AVG
POSVIT IDIB
IVL ALBINO
ET AEMLLIANO COS
L M
Datierung:15. Juli 206 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1957, 0048. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
W. Schleiermacher, BVBl 21, 1955, 119; Taf. 13. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1957.
H. Nesselhauf - H. Lieb, BRGK 40, 1959, 178, Nr. 147. B) RSO 087; Taf. 4, 87.
M. Mattern, Römische Steindenkmäler aus Hessen südlich des Mains sowie vom bayerischen Teil des Mainlimes, CSIR Deutschland 2, 13 (Mainz 2005) 111-112, Nr. 171; Taf. 62, 171. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Schallmayer - K. Eibl - J. Ott - G. Preuß - E. Wittkopf, Der römische Weihebezirk von Osterburken 1. Corpus der griechischen und lateinischen Beneficiarier-Inschriften des Römischen Reiches (Stuttgart 1990) 128-129, Nr. 142; Abb. 142. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) N 238.
PIR (2. Aufl.) F 528.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Auderiensium)
Fundort modern Obernburg/Main
FundstelleLager, porta principalis dextra, bei    (Umkreissuche)
Region modernBayern
Fundjahr1954
AufbewahrungObernburg, Römermus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe126 cm
Breite76 cm
Tiefe43 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Auf der linken Nebenseite in Bildnische Victoria, auf dem Schild schreibend, auf der rechten Nebenseite Mars mit Helm, Schild und Lanze. Z. 9 klein hinzugefügt. Schleiermacher: Zeilenfall nicht angegeben. (B): Mattern; Schallmayer et al.: Z. 2: Reginae; Z. 8: Aemiliano; AE; Nesselhauf - Lieb; Mattern; Schallmayer et al.: Z. 9: nicht gelesen.
Personen
Person 1Name: G. Iulius Servandus
praenomen: C.
nomen: Iulius
cognomen: Servandus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Albino
praenomen:
nomen:
cognomen: Albinus
Person 3Name: Aem<i=L>liano
praenomen:
nomen:
cognomen: Aemilianus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD017033
EDH Geo-ID30579
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210033
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-10900377
LUPA: http://lupa.at/6929
Historische Periode(n)Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung206 AD: P. Tullius Marsus (suff.; attested 10 December) / M. Caelius Faustinus (suff.)  –  https://godot.date/id/uhM5saquUDHkLgDSe9mgKk
(alle Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. März 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum