HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD016201 (letzte Änderungen: 17. Mai 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Imp(eratori) Caes(ari) Luc(io)(!) Aur(elio) Antoni(n)o / Aug(usto) [[Commodo]] Armen(iaco)(!) Parth(ico)(!) / Germ(a)n(ico) Sarm(atico) trib(unicia) pot(estate) VI co(nsuli) III p(atri) p(atriae) / Spicio Ceriale leg(ato) Aug(usti) pr(o) pr(aetore) vex(illarii) / leg(ionis) III Ital(icae) vallum fece(runt) c(uram) a(gente) Iul(io) / Iul(l)ino(?) c(enturione) leg(ionis) III Ital(icae) item portas cum / turrib(us) IIII perfec(tas) ab Ael(io) Forte c(enturione) / leg(ionis) III Ital(icae) praep(osito) c[o]h(ortis) I Br(eucorum) Imp(eratore) III Bur[ro co(n)s(ulibus)]
Majuskeln: IMP CAES LVC AVR ANTONIO
AVG [[COMMODO]] ARMEN PARTH
GERMN SARM TRIB POT VI CO III P P
SPICIO CERIALE LEG AVG PR PR VEX
LEG III ITAL VALLVM FECE C A IVL
IVLINO C LEG III ITAL ITEM PORTAS CVM
TVRRIB IIII PERFEC AB AEL FORTE C
LEG III ITAL PRAEP C[ ]H I BR IMP III BVR[ ]
Datierung:181 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1899, 0195; Zeichnung. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 03, 14370, 2. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
ILS 5338. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
IBR 291; tab. 39, 291. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
K. Zangemeister, Limes 7, 32, 1899, 883-888; Zeichnung. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1899.
K. Dietz, Chiron 13, 1983, 500-501, Nr. T1; Abb. 2 (Zeichnung).
PIR (2. Aufl.) A 757.
PIR (2. Aufl.) S 800.
AE 2010, 1116.
G. Kaschuba, Lagertorinschriften im Imperium Romanum. Von claudisch-neronischer bis in diokletianische Zeit (Diss. Regensburg 1994) 86-89, Nr. 39; Abb. 38. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
B. Gnade, JberBayDenkmPfl 51, 2010, 209-210; Abb. 6. - AE 2010.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzRaetia
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Markt Kipfenberg
FundstelleBöhming, Lager, Porta principalis sinistra, vor    (Umkreissuche)
Region modernBayern
Fundjahr1898
AufbewahrungEichstätt, Mus. für Ur- und Frühgeschichte
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe76 cm
Breite135 cm
Tiefe30 cm
Schreibtechnik
Interpunktion / SonstigesZeilenlinien
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Tabula ansata; zwei aneinanderpassende Fragmente erhalten. Sehr unregelmäßige Inschrift mit zahlreichen Ligaturen. Der Name des Commodus in Z. 2 wurde zunächst ausgemeißelt und dann nach der restitutio memoriae 195 mit Stuck und weißer Farbe wieder eingesetzt. Rote Farbe in den Buchstaben. Das praenomen Lucius bei Commodus ist hier ein Anachronismus, die agnomina Armeniacus und Parthicus wurden von ihm sonst nie geführt. (B): AE 1899; Zangemeister; CIL 03, 14370,2; ILS; IBR; Kaschuba: Kleinere Leseabweichungen.
Personen
Person 1Name: Luc. Aur. Antonio. [[Commodo]]
praenomen: L.
nomen: Aurelius*
cognomen: Antoninus* Commodus++
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 2Name: Spicio Ceriale
praenomen:
nomen: Spicius
cognomen: Cerialis
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 3Name: Iul. Iulino.(?)
praenomen:
nomen: Iulius*
cognomen: Iullinus*?
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 4Name: Ael. Forte
praenomen:
nomen: Aelius*
cognomen: Fortis
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 5Name: Bur[ro]
praenomen:
nomen:
cognomen: Burrus+
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD016201
EDH Geo-ID18483
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/216602
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-30100771
LUPA: http://lupa.at/6868
Historische Periode(n)Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Antoninisch (138 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung181 AD: Imp. Caesar L. Aurelius Commodus Augustus III / L. Antistius Burrus  –  https://godot.date/id/LQPmDFJZG9SYqqLiTbCJB6
(alle Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen17. Mai 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum