HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD014791 (letzte Änderungen: 13. Juli 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:C(aio) Valenti / [H]ostiliano / Messio Qui/nt[o] nobi/li[ssim]o Ca[es(ari)] / [c(ivitas) Trib(ocorum) a Vro(comago)] / [l(eugas) ---]
Majuskeln: C VALENTI
[ ]OSTILIANO
MESSIO QVI
NT[ ] NOBI
LI[ ]O CA[ ]
[ ]
[ ]
Datierung:250 n. Chr. – 251 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1967, 0334. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1965, 0340. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
J.-J. Hatt, EtHag 4, 1962-64, 363-364. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1965.
J.-J. Hatt, Gallia 24, 1966, 316; fig. 5. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1967.
(o. Autor), in: P. Flotté u. a., Le Bas-Rhin, Carte Archéologique de la Gaule 67, 1 (Paris 2000) 599. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik Saletio, bei (Civitas Tribocorum)
Fundort modern Seltz
FundstelleRoute de Strasbourg, Römerstraße, bei    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1964
AufbewahrungSeltz, Église S. Étienne, vor
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungMeilen-/Leugenstein
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerMeilen-/Leugenstein
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Kommentar
  Bruchstüg einer Leugensäule. (B): Z. 4: n[to].
Personen
Person 1Name: C. Valenti [H]ostiliano Messio Quint[o]
praenomen: C.
nomen: Messius
cognomen: Valens Hostilianus+ Quintus+
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD014791
EDH Geo-ID31077
Pleiades ID109317 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210009
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-12400345
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen13. Juli 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum