HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD013923 (letzte Änderungen: 22. November 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:In pace hic re/ceptus est Bati/modus qui / vixit annos / quinquagin/ta et recessit
Majuskeln: IN PACE HIC RE
CEPTVS EST BATI
MODVS QVI
VIXIT ANNOS
QVINQVAGIN
TA ET RECESSIT
Datierung:401 n. Chr. – 500 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1978, 0575.
U. Schillinger-Häfele, BRGK 58, 1977, 554, Nr. 210.
J. Engemann - C.B. Rüger (Hrsg.), Spätantike und frühes Mittelalter. Ausgewählte Denkmäler im Rheinischen Landesmuseum Bonn (Bonn 1991) 130-133, Nr. 45; Abb. 78.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Colonia Ulpia Traiana
Fundort modern Xanten
FundstelleS. Viktor, Dom, unter, Gräberfeld    (Umkreissuche)
Region modernNordrhein-Westfalen
Fundjahr1953
AufbewahrungXanten, LVR-Archäolog. Park Xanten / Römer-Mus.; Bonn, Rhein. Landesmus. (Kopie)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe66.5 cm
Breite62 cm
Tiefe16 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
ReligionJudentum/Christentum
Kommentar
  Drei Christogramme unterhalb der letzten Zeile.
Personen
Person 1Name: Batimodus
praenomen:
nomen:
cognomen: Batimodus
Geschlecht: männlich
Lebenszeit: Jahre: 50
Monate:
Tage:
Stunden:
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD013923
EDH Geo-ID31395
Pleiades ID108896 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/208951
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-10700581
Historische Periode(n)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen22. November 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum