HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD012354 (letzte Änderungen: 4. Juli 2017, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:T(itus) Fl(avius) T(iti) fil(ius) Qu(i)r(ina) Ius<t>inusIUSIINUS / vet(eranus) leg(ionis) II ad(iutricis) dom(o) Sirm(io) / ann(orum) LXX sibi et Iuliae / Optatae coniugi / vivae{s} f(aciendum) c(uravit) d(ecreto) d(ecurionum) / Lateran(o) et Rufino co(n)s(ulibus)
Majuskeln: T FL T FIL QVR IVSIINVS
VET LEG II AD DOM SIRM
ANN LXX SIBI ET IVLIAE
OPTATAE CONIVGI
VIVAES F C D D
LATERAN ET RVFINO COS
Datierung:197 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1976, 0553. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1994, 1390.
A. Mócsy, AErt 103, 1976, 29-33. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1976.
S. Soproni, VeszprémKözl 19/20, 1993/94, 145. 146. 148, Nr. 6; ábra 11; ábra 12 (Zeichnung). - AE 1994.
RIU 1419; Abb. 1419 (Foto u. Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) C 1638
PIR (2. Aufl.) S 669
G. Wesch-Klein, Funus publicum. Eine Studie zur öffentlichen Beisetzung und Gewährung von Ehrengräbern in Rom und den Westprovinzen (Stuttgart 1993) 205-208.
C. Ertel - S. Palágyi - F. Redő, Die Skulpturen des Stadtgebietes von Salla und Mogetiana sowie des Balaton-(Plattensee-)Oberlandes in den Komitaten Zala und Veszprém, CSIR Ungarn 8 (Budapest 1999) 88, Nr. 123; Taf. 22, 4. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
S.K. Palágyi, Veszprém megye római kori kőfaragványainak gyűjteménye. Baláca, Római kori villagazdaság. Katalógus. Sammlung der römerzeitlichen Steindenkmäler im Komitat Veszprém. Baláca, Römerzeitlicher Gutshof. Katalog (Veszprém 2004) 33, Nr. 11; Foto.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia inferior
Land Ungarn
Fundort antik Aquincum, bei
Fundort modernPapkeszi    (Umkreissuche)
Fundstelle spätantikes Steinkistengrab, sekundär verwendet
Region modernVeszprém megye
Fundjahr1956
AufbewahrungNemesvámos, Baláca, römerzeitlicher Gutshof
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe85 cm
Breite(144) cm
Tiefe25 cm
Buchstabenhöhe9.7-6.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Überprüfung der Lesung durch G. Alföldy (Autopsie). (B): Mócsy, AE 1976, RIU; Ertel - Palágyi - Redő: abweichende Textwiedergabe.
Personen
Person 1Name: T. Fl. T.fil. Qur. Ius<t=I>inus dom. Sirm.
praenomen: T.
nomen: Flavius*
cognomen: Iustinus
tribus: Quirina
origo: domo* Sirmio*
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Lebenszeit: Jahre: 70
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: Iuliae Optatae
praenomen:
nomen: Iulia
cognomen: Optata
Geschlecht: weiblich
Person 3Name: Lateran.
praenomen:
nomen:
cognomen: Lateranus*
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 4Name: Rufino
praenomen:
nomen:
cognomen: Rufinus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD012354
EDH Geo-ID17335
Pleiades ID197130 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/194222
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-09300485
http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-00380824
LUPA: http://lupa.at/3820
Historische Periode(n)Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung197 AD: T. Sextius Magius Lateranus / Cuspius Rufinus  –  https://godot.date/id/ia85DEtGgDa7GmhJPwShPY
(weitere Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen4. Juli 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum