HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD011376 (letzte Änderungen: 24. Oktober 2016, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:Libero Pateri(!) et / Liber(a)e Mamilia / Firmina v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: LIBERO PATERI ET
LIBERE MAMILIA
FIRMINA V S L M
Datierung:71 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1974, 0515.
RIU 0954; Abb. 954 (Foto u. Zeichnung).
K. Szirmai, AntTan 20, 1973, 191-196; 1. kép.; 3. kép. (Zeichnung). - AE 1974.
A.S. Burger, Die Skulpturen des Stadtgebietes von Sopianae und des Gebietes zwischen der Drau und der Limesstrecke Lussonium - Altinum, CSIR Ungarn 7 (Budapest 1991) 30, Nr. 10; Taf. 7.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Ungarn
Fundort antik 
Fundort modernBodrog    (Umkreissuche)
Fundstelle Törökhegy
Region modernSomogy megye
AufbewahrungKaposvár, Rippl-Rónai Múz.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerRelief
MaterialMarmor: Gesteine - metamorphe Gesteine
Höhe50 cm
Breite28 cm
Tiefe8 cm
Buchstabenhöhe1.5-2 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Interpunktion / Sonstigeshederae
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Z. 2: hedera als Worttrenner.
Personen
Person 1Name: Mamilia Firmina
praenomen:
nomen: Mamilia
cognomen: Firmina
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD011376
EDH Geo-ID17298
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/194096
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-09900455
LUPA: http://lupa.at/5773
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen24. Oktober 2016
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum