HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD010804 (letzte Änderungen: 15. August 2019, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:[I]n h(onorem) d(omus) d(ivinae) d[e]ae / [Neh]alenniae C(aius) Iul(ius) / [A]prilis veteran[u]s ex b(ene)f(iciario) / co(n)s(ularis) pro se et sui[s] v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito) / Maximo et Aelia[n]o co(n)s(ulibus)
Majuskeln: [ ]N H D D D[ ]AE
[ ]ALENNIAE C IVL
[ ]PRILIS VETERAN[ ]S EX BF
COS PRO SE ET SVI[ ] V S L M
MAXIMO ET AELIA[ ]O COS
Datierung:223 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1975, 0652.
P. Stuart - J.E. Bogaers, Deae Nehalenniae. Gids bij de tentoonstelling (Middelburg 1971) 78-79, Nr. 46; afb. 46. - AE 1975.
PIR (2. Aufl.) M 308
PIR (2. Aufl.) R 92
E. Schallmayer - K. Eibl - J. Ott - G. Preuß - E. Wittkopf, Der römische Weihebezirk von Osterburken 1. Corpus der griechischen und lateinischen Beneficiarier-Inschriften des Römischen Reiches (Stuttgart 1990) 85-86, Nr. 94; Abb. 94.
A. Kakoschke, Ortsfremde in den römischen Provinzen Germania inferior und Germania superior (Möhnesee 2002), Nr. 4.6.B.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBelgica
Land Niederlande
Fundort antik Ganuenta?
Fundort modern Colijnsplaat
FundstelleOosterschelde, Fluss, Schaar van Colijnsplaat    (Umkreissuche)
Region modernZeeland
Fundjahr1971
AufbewahrungLeiden, Nat. Mus. Arch. (Rijksmus.)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(78) cm
Breite58 cm
Tiefe26 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  In 2 Fragmente gebrochen.
Personen
Person 1Name: C. Iul. [A]prilis
praenomen: C.
nomen: Iulius*
cognomen: Aprilis+
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Maximo
praenomen:
nomen:
cognomen: Maximus
Status:Senatorenstand
ID: PIR (2. Aufl.) M 308
Person 3Name: Aelia[n]o
praenomen:
nomen:
cognomen: Aelianus+
Status:Senatorenstand
ID: PIR (2. Aufl.) R 92
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD010804
EDH Geo-ID7921
Pleiades ID109000 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/208884
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-09400570
FerCan: http://gams.uni-graz.at/o:fercan.291
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung223 AD: L. Marius Maximus Perpetuus Aurelianus II / L. Roscius Aelianus Paculus Salvius Julianus  –  https://godot.date/id/B9CzLbRAhSpMRyW5w7TMdj
(weitere Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen15. August 2019
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum