HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD008090 (letzte Änderungen: 26. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Ped(atura) |(centuriae) Iul(i) Silva/ni sub cura / Vaterculi Pro/culi |(centurionis) legio / VIII Aug(usta) opus per(fecit)
Majuskeln: PED | IVL SILVA
NI SVB CVRA
VATERCVLI PRO
CVLI | LEGIO
VIII AVG OPVS PER
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06548.
F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und BIldwerke Württembergs (2. Aufl. Stuttgart 1914) 607-608, Nr. 421; Foto.
CIL 13, 06548 add. p. 100.
E. Herzog, in: Der obergermanisch-rätische Limes des Römerreiches B, IV, 42 u. 42, 1 (Lieferung 5) (Berlin - Leipzig 1929) 18, Nr. 1.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Vicus Aurelianus, bei (Civitas Aurelia G...?)
Fundort modern Öhringen, bei
Fundstellesogenannter Rendelstein, bei    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1741
AufbewahrungNeuenstein, Schloßmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe50 cm
Breite61 cm
Tiefe15 cm
Buchstabenhöhe5 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Autopsie R. Wiegels. Hauptbearbeiterin B. Esch. Genaues Fundjahr unbekannt.
Personen
Person 1Name: Iul. Silvani
praenomen:
nomen: Iulius*
cognomen: Silvanus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Vaterculi Proculi
praenomen:
nomen: Vaterculius
cognomen: Proculus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD008090
EDH Geo-ID30821
Pleiades ID119026 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/209901
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000575
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen26. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum