HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD008057 (letzte Änderungen: 5. Juli 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Iudicio principali ddd(ominorum) nnn(ostrorum) Val[e]ntiniani Valentis / et Gratiani <p>rincipumRRINCIPUM maximorum dispositione{m} / etiam inlustris viri utriusque militiae magistri E<q>ui/tiEOUITI comitis Foscianus p(rae)p(ositus) legionis prim[ae Mar]tiorum / una cum militibus sibi creditis h[unc bur]gum a fun/damentis et construxit et ad sum(m)[am man]um operis / consulatu{s} Gratiano Augus[t]o bis e[t Pr]obo viro cla/rissimo fecit pervenire
Majuskeln: IVDICIO PRINCIPALI DDD NNN VAL[ ]NTINIANI VALENTIS
ET GRATIANI RRINCIPVM MAXIMORVM DISPOSITIONEM
ETIAM INLVSTRIS VIRI VTRIVSQVE MILITIAE MAGISTRI EOVI
TI COMITIS FOSCIANVS PP LEGIONIS PRIM[ ]TIORVM
VNA CVM MILITIBVS SIBI CREDITIS H[ ]GVM A FVN
DAMENTIS ET CONSTRVXIT ET AD SVM[ ]VM OPERIS
CONSVLATVS GRATIANO AVGVS[ ]O BIS E[ ]OBO VIRO CLA
RISSIMO FECIT PERVENIRE
Datierung:371 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2000, 1223. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
TRHR (Suppl.) 128; Abb. 128 (Foto u. Zeichnung).
P. Gróf - D. Gróh, FolA 47, 1998/99, 108-109; Abb. 4 (Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2000.
S. Soproni, Der spätrömische Limes zwischen Esztergom und Szentendre (Budapest 1978) 53. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2000.
L. Borhy, in: O. Heinrich-Tamáska (Hrsg.), Keszthely-Fenékpuszta im Kontext spätantiker Kontinuitätsforschung zwischen Noricum und Moesia (Budapest - Leipzig - Keszthely - Rahden (Westf.) 2011) 32-33. 35; Abb. 4 u. 6 (Zeichnungen). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Ungarn
Fundort antik Pone Navata (= Ponte Navata?)
Fundort modern Visegrád
FundstelleLepence, römischer Wachturm, Eingang, bei    (Umkreissuche)
Region modernPest megye
Fundjahr1997
AufbewahrungVisegrád, Mátyás Király Múz.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialAndesit: Gesteine - magmatische Gesteine
Höhe64.5 cm
Breite183 cm
Tiefe13.5 cm
Buchstabenhöhe4.2-4 cm
Schreibtechnik
Schreibtechnikeingemeißelt (mit Farbresten)
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  In sechs Fragmente gebrochen. Reste von roter Farbe in den Buchstaben. (B): Soproni; Gróf - Gróh; AE 2000; Borhy: kleinere Leseabweichungen.
Personen
Person 1Name: Val[e]ntiniani
praenomen:
nomen:
cognomen: Valentinianus+
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 2Name: Valentis
praenomen:
nomen:
cognomen: Valens
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 3Name: Gratiani
praenomen:
nomen:
cognomen: Gratianus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
ID: https://www.wikidata.org/wiki/Q189108   (alle Belege dieser Person anzeigen)
Person 4Name: E<q=O>uiti
praenomen:
nomen:
cognomen: Equitius
Geschlecht: männlich
Status:Ritterstand
Person 5Name: Foscianus
praenomen:
nomen:
cognomen: Foscianus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 6Name: [Pr]obo
praenomen:
nomen:
cognomen: Probus+
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD008057
EDH Geo-ID18139
Pleiades ID197452 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/195611
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-20900013
LUPA: http://lupa.at/6042
Historische Periode(n)Spätantike (284 n. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Valentinianische Dynastie (364 n. Chr. - 392 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen5. Juli 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum