HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD008043 (letzte Änderungen: 1. Februar 2017, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:Mulsus Aivis(a)e f(ilius) an(norum) / XX h(ic) e(st) s(itus) e<q>(ues)EC oc(cisus) in / c(ivitate) Litu<g>enusLITUCENUS Aivis(a)e / f(ilius) an(norum) XVIII h(ic) e(st) s(itus) mi(lites) al(ae) / p(rimae) Fro(n)to(nianae) i(n) c(ivitate) He(raviscorum?)(!) d(efuncti) / frate(r) Bel(l)icus t(itulum) / p(osuit) m(emoriae)
Majuskeln: MVLSVS AIVISE F AN
XX H E S EC OC IN
C LITVCENVS AIVISE
F AN XVIII H E S MI AL
P FROTO I C HE D
FRATE BELICVS T
P M
Datierung:71 n. Chr. – 130 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1986, 0598. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
RIU 1248; Abb. 1248 (Foto u. Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
J. Fitz, Alba Regia 22, 1985, 179-180. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1986.
G. Erdélyi - F. Fülep, in: L. Barkóczi u. a., Intercisa I. (Dunapentele - Sztálinváros). Geschichte der Stadt in der Römerzeit (Budapest 1954) 278, Nr. 4; Taf. 36, 2. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1986.
M. Nagy, Guide to the archaeological exhibitions in the Hungarian National Museum. Roman stones. Lapidarium (Budapest 2012) 41, Nr. 28.
B. Lőrincz, in: HPS 19 (Budapest - Debrecen 2011) 298, Nr. 50 u. 51.
B. Lőrincz, Die römischen Hilfstruppen in Pannonien während der Prinzipatszeit 1. Die Inschriften (Wien 2001) 224, Nr. 218.
H. Ubl, Waffen und Uniform des römischen Heeres der Prinzipatsepoche nach den Grabreliefs Noricums und Pannoniens (Wien 2013) XXXVIII, Nr. 57; Taf. 21, 82 u. 83.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia inferior
Land Ungarn
Fundort antik Intercisa
Fundort modernDunaújváros    (Umkreissuche)
Fundstelle Weingarten des János Szórád
Region modernFejér megye
AufbewahrungBudapest, Magyar Nemzeti Múz.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe240 cm
Breite78 cm
Tiefe23 cm
Buchstabenhöhe5.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Oberhalb des Inschriftfeldes Fries mit zwei Soldaten, einem Reiter und einem Pferd; darüber die Büsten zweier Männer. Z. 4: statt mi(lites) auch mil(ites) mit IL-Ligatur möglich. (B): Fitz; Erdélyi - Fülep; AE 1986; RIU: Abweichungen in Lesung / Ergänzung.
Personen
Person 1Name: Mulsus Aivise. f.
praenomen:
nomen:
cognomen: Mulsus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Lebenszeit: Jahre: 20
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: Aivise.
praenomen:
nomen:
cognomen: Aivisa*
Geschlecht: männlich
Person 3Name: Litu<g=C>enus Aivise. f.
praenomen:
nomen:
cognomen: Litugenus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Lebenszeit: Jahre: 18
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 4Name: Belicus.
praenomen:
nomen:
cognomen: Bellicus*
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD008043
EDH Geo-ID27894
Pleiades ID197323 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/194030
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-09900675
LUPA: http://lupa.at/3576
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen1. Februar 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum