HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD005413 (letzte Änderungen: 22. Oktober 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:[I]n [h(onorem)] d(omus) d(ivinae) [I(ovi) O(ptimno) M(aximo)] / et Genio lo[ci et] // Ambiamarcis / Ambiorenesibus / Marti Victori Mer/curio Neptuno / Cereri Diis Deabusq(ue) / omnibus Primini(us) / Octavius Ver(inius?) Felic(io?) / Quartius [Q]uetus / et Mi[--- Vi?]talis v(otum) s(olverunt) l(ibentes) m(erito) / Imp(eratoribus) d[d(ominis) nn(ostris) Ga]llo / et V[olus]iano Aug(ustis) / [c]o(n)s(ulibus)
Majuskeln: [ ]N [ ] D D [ ]
ET GENIO LO[ ]

AMBIAMARCIS
AMBIORENESIBVS
MARTI VICTORI MER
CVRIO NEPTVNO
CERERI DIIS DEABVSQ
OMNIBVS PRIMINI
OCTAVIVS VER FELIC
QVARTIVS [ ]VETVS
ET MI[ ]TALIS V S L M
IMP D[ ]LLO
ET V[ ]IANO AVG
[ ]OS
Datierung:252 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1981, 0660. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
B. Galsterer - H. Galsterer, in: EpStud 12 (Köln 1981) 228-232, Nr. 3; Abb. 3. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1981.
A. Kakoschke, FeRA 32, 2017, 1-4, Nr. 1; Abb. 1; Abb. 2 (Zeichnung).
B. Galsterer - H. Galsterer, Die römischen Steininschriften aus Köln, IKöln (2.
Aufl.) (Mainz 2010) 30-32, Nr. 3; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Colonia Claudia Ara Agrippinensium, Divitia
Fundort modern Köln
FundstelleDeutz, Kastell Deutz, Lager, Turm, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernNordrhein-Westfalen
Fundjahr1976
AufbewahrungKöln, Röm.-Germ. Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungEhreninschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(58) cm
Breite(40) cm
Tiefe(12) cm
Buchstabenhöhe2-2.5 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  (B): Galsterer - Galsterer 1981 u. 2010, AE 1981: Abweichungen in Lesung und Ergänzungen. Textwiedergabe nach Kakoschke.
Personen
Person 1Name: Primini. Octavius
praenomen:
nomen: Priminius*
cognomen: Octavius
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Ver. Felic.
praenomen:
nomen: Verinius+*
cognomen: Felicio*?
Geschlecht: männlich
Person 3Name: Quartius [Q]uetus
praenomen:
nomen: Quartius
cognomen: Quetus+
Geschlecht: männlich
Person 4Name: Mi[--- Vi?]talis
praenomen:
nomen: Mi[---]
cognomen: Vitalis+?
Geschlecht: männlich
Person 5Name: [Ga]llo
praenomen:
nomen:
cognomen: Gallus+
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 6Name: V[olus]iano
praenomen:
nomen:
cognomen: Volusianus+
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD005413
EDH Geo-ID7688
Pleiades ID108863 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/208793
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-01100011
FerCan: http://gams.uni-graz.at/o:fercan.106
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung252 AD: Imp. Caesar C. Vibius Trebonianus Gallus Augustus II / Imp. Caesar C. Vibius Volusianus Augustus  –  https://godot.date/id/9bk75UQ6d8MHgB6cwjrbja
(alle Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen22. Oktober 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum