HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD003599 (letzte Änderungen: 5. Januar 2001, Gräf) copy to clipboard
Transkription:L(ucius) Sicinius A(uli) f(ilius) Arn(ensis) / Bellutus IIIIvir / iter(um) i(ure) d(icundo) Clusi
Majuskeln: L SICINIVS A F ARN
BELLVTVS IIIIVIR
ITER I D CLVSI
Datierung:50 v. Chr. – 1 v. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1987, 0364. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Pack - G. Paolucci, ZPE 68, 1987, 164-173, Nr. 3; Taf. 5,3. - AE 1987.
Fundumstände / Aufbewahrung
Italische RegionEtruria (Regio VII)
Land Italien
Fundort antik Clusium, bei
Fundort modernChiusi, bei    (Umkreissuche)
Fundstelle Straße nach Chianciano Terme, bei
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
Höhe173 cm
Breite90 cm
Tiefe9 cm
Buchstabenhöhe7 cm
Historisch relevante Hinweise
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  (B): AE liest in erster Zeile D(is) M(anibus). Quattuorviri sind in Clusium bis zum Ende des 1. Jh. v. Chr. bekannt.
Personen
Person 1Name: L. Sicinius A.f. Arn. Bellutus
praenomen: L.
nomen: Sicinius
cognomen: Bellutus
tribus: Arnensis
Geschlecht: männlich
Status:Dekurionenstand, höhere Gemeindeverwaltung
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD003599
EDH Geo-ID7478
Pleiades ID413096 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/248071
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-07400278
EDR: http://www.edr-edr.it/edr_programmi/res_complex_comune.php?do=book&id_nr=EDR080472
Historische Periode(n)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen5. Januar 2001
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum