HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD002784 (letzte Änderungen: 8. Oktober 2009, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Impp(eratores) Caess(ares) C(aius) Val(erius) Aur(elius) Diocletianus / [[et M(arcus) Aur(elius) Val(erius) Maximianus]] PP(ii) FF(elices) / Invicti Augg(usti) et Fl(avius) Val(erius) Constantius / et Galerius Val(erius) Maximianus / nobilissimi Caesares Germanici / maximi Sarmatici maximi pro/futurum in aeternum rei publicae / praesidium constituerunt
Majuskeln: IMPP CAESS C VAL AVR DIOCLETIANVS
[[ET M AVR VAL MAXIMIANVS]] PP FF
INVICTI AVGG ET FL VAL CONSTANTIVS
ET GALERIVS VAL MAXIMIANVS
NOBILISSIMI CAESARES GERMANICI
MAXIMI SARMATICI MAXIMI PRO
FVTVRVM IN AETERNVM REI PVBLICAE
PRAESIDIVM CONSTITVERVNT
Datierung:299 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1979, 0519.
A. Cermanović-Kuzmanović, Starinar 28/29, 1977/78, 131. 134; pl. 4, 2. - AE 1979.
A. Cermanović-Kuzmanović, ArchIug 16, 1975, 20; Abb. 1. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1979.
AE 1999, 1323.
M. Zahariade, in: Atti del XI Congresso Internazionale di Epigrafia Greca e Latina, Roma 1997 (Roma 1999) 555, Nr. 1. - AE 1999.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzMoesia superior
Land Serbien
Fundort antik 
Fundort modern Kladovo
FundstelleDonje Butorke, spätantike Festung    (Umkreissuche)
Region modernCentralna Srbija
Fundjahr1972
AufbewahrungKladovo, Karataš
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe91 cm
Breite184 cm
Tiefe28 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Gefunden in einer spätantiken Festung. Rahmen der Inschrift in Form einer tabula ansata. Datierung: nicht vor 294 n. Chr., als alle vier Herrscher die Siegerbeinamen Germanicus maximus und Sarmaticus maximus trugen; vermutlich nicht nach 295(?) bzw. 297 n. Chr., als die Siegerbeinamen Persicus maximus(?) bzw. Britannicus maximus hinzukamen. (B): Cermanović-Kuzmanović, ArchIug: Z. 2 (Ende): Pii Felices; Z. 7: aeterno rei publicaes.
Personen
Person 1Name: C. Val. Aur. Diocletianus
praenomen: C.
nomen: Valerius* Aurelius*
cognomen: Diocletianus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
ID: https://www.wikidata.org/wiki/Q43107   (weitere Belege dieser Person anzeigen)
Person 2Name: [[M. Aur. Val. Maximianus]]
praenomen: M.++
nomen: Aurelius++* Valerius++*
cognomen: Maximinanus++
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 3Name: Fl. Val. Constantius
praenomen:
nomen: Flavius* Valerius*
cognomen: Constantius
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 4Name: Galerius Val. Maximianus
praenomen:
nomen: Galerius Valerius*
cognomen: Maximianus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD002784
EDH Geo-ID15045
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/192574
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-08901136
Historische Periode(n)Tetrarchie (284 n. Chr. - 313 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Spätantike (284 n. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen8. Oktober 2009
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum