HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD002402 (letzte Änderungen: 4. November 2011) copy to clipboard
Transkription:[L(ucius) P]eti[ol]anus [L(uci) f(ilius) ---]ro a[ed(ilis)] / M(arcus) A[lli]dius C(ai) f(ilius) Q[uadr]atus / IIII[vi]r(i) i(ure) d(icundo) [i]t[erum] q[ui]nq(uennales) / [sc]aena[m --- e]t sub[l]aquearun[t] / [stat]ua[m ---q]ue omnia et gradus / [--- s]ua pecunia / [---qu]e pict[a re]ficiund(a) / [---] ad [---]a cura[verunt] / [---] CER[--- aquam i]n oppidum [addu]cen/[dam d(ecreto) s(enatus) curaverunt s]uaque pecu[nia ---] / [---]ndam f[ecerunt]
Majuskeln: [ ]ETI[ ]ANVS [ ]RO A[ ]
M A[ ]DIVS C F Q[ ]ATVS
IIII[ ]R I D [ ]T[ ] Q[ ]NQ
[ ]AENA[ ]T SVB[ ]AQVEARVN[ ]
[ ]VA[ ]VE OMNIA ET GRADVS
[ ]VA PECVNIA
[ ]E PICT[ ]FICIVND
[ ] AD [ ]A CVRA[ ]
[ ] CER[ ]N OPPIDVM [ ]CEN
[ ]VAQVE PECV[ ]
[ ]NDAM F[ ]
Datierung:101 n. Chr. – 150 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1985, 0325.
H. Devijver - F. van Wonterghem, ZPE 58, 1985, 163-172; Taf. 11; fig. 1-3 (Zeichnungen). - AE 1985.
AE 1964, 0207. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
F. de Visscher - J. Mertens - J.C. Balty, MonAL 46, 1963, 389-392, Nr. 6; fig. 30. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1964.
Fundumstände / Aufbewahrung
Italische RegionSamnium (Regio IV)
Land Italien
Fundort antik Alba Fucens
Fundort modernMassa d'Albe    (Umkreissuche)
Fundstelle Albe, Via dei pilastri, "piazza di Ercole", bei
Region modernAbruzzo
Fundjahr1960
AufbewahrungCastello di Celano, magazzino
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialMarmor: Gesteine - metamorphe Gesteine
Höhe125 cm
Breite183 cm
Tiefe5.5 cm
Buchstabenhöhe9.5-5.5 cm
Schreibtechnik
Interpunktion / SonstigesZeilenlinien
Historisch relevante Hinweise
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  (B): 24 Fragmente bei de Visscher- Mertens - Balty und in AE 1964 publiziert ohne Ergänzung, bis auf Z. 2: C. f. O[uf(entina)?] und Z. 4: [subl]aquearun[t]. Weitere 13 dazugehörige Fragmente stammen von derselben Fundstelle bzw. aus der Via del Miliario. Maße rekonstruiert.
Personen
Person 1Name: [L. P]eti[ol]anus [L.f. ---]ro
praenomen: L.+
nomen: Petiolanus+
cognomen: [---]ro
Geschlecht: männlich
Status:Dekurionenstand, höhere Gemeindeverwaltung
Person 2Name: M. A[lli]dius C.f. Q[uadr]atu[s]
praenomen: M.
nomen: Allidius+
cognomen: Quadratus+
Geschlecht: männlich
Status:Dekurionenstand, höhere Gemeindeverwaltung
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD002402
EDH Geo-ID24611
Pleiades ID413005 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/282579
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-12800343
EDR: http://www.edr-edr.it/edr_programmi/res_complex_comune.php?do=book&id_nr=EDR079733
Historische Periode(n)Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen4. November 2011
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum